Djs sind zweifelsfrei die Zeremonienmeister einer jeden Technoveranstaltung. Sie geben den Takt vor, beeinflussen die Stimmung, machen die Menschen glücklich, bringen sie zum tanzen.
ABER, es muss nicht nur die Musik stimmen. Nein, das „drum rum“ muss natürlich auch entsprechend sein.

Der Dj kann noch so gut sein,  wenn die Anlage besch***** klingt, das Licht zu hell, der Dancefloor zu klein oder zu gross, das Barpersonal zu langsam oder im schlimmsten fall noch häßlich, und der Türsteher zu unfreundlich ist, dann ist das über kurz oder lang einfach keine Basis für einen langfristigen, angesagten, funktionierenden und vor allem beliebten Techno-House Club.  

PARTYSAN Award 2011

Die Top 10 der Clubs im diesjährigen Partysan Poll haben zumindest schon einmal alle eine Gemeinsamkeit. Sie bestechen durchweg alle mit einem guten, anspruchsvollen, stets den Wünschen Ihrer Gäste entsprechendes Line Up.

Natürlich verhält es sich mit den Clubs auch wie mit der Musik selbst.
Es ist einfach alles Geschmacksache.
Der eine fühlt sich in einem dunklen, nebeldurchzogenen Technobunker wohl. Der andere wiederum mags gern etwas stylischer oder schicker. Im Endeffekt muss jeder für sich entscheiden wie und wo es Ihm gefällt. Schliesslich hat ja auch ein jeder, individuelle Ansprüche an einen Club Abend.

Kommen wir nun aber zum Ergebnis in der Kategorie : Bester Club (Deutschland, Österreich, Schweiz).

#10 Butan, Wuppertal
Den 10. Platz belegt das Wuppertaler Butan. Nun ist das Bergische Wuppertal sicherlich nicht der Nabel der Techno Welt. Nichtsdestotrotz haben es Tobias Wicht samt Team geschafft sich über Jahre national wie international einen Name in der Clubszene zu machen. Regelmäßige Partys der Raveline oder Abende mit DEN Stars der Trance Szene wie Armin van Buuren oder Paul van Dyk untermauern diesen Status. Besonders auch Fans der härteren Gangarten kommen im Butan regelmäßig voll auf Ihre kosten.

#9 Harry Klein, München
Der 9. Platz geht nach München. Hier  lautet die Devise (Harry) Klein aber fein. Auch nach seinem Locationwechsel ist das Harry weiterhin einer der Lieblings Clubs vieler grosser Djs. Karotte zum Beispiel ist total „in love“ mit Harry. SO sehr das er dort regelmäßig „all Night long“ Sets zum besten gibt und dort  lange Jahre Resident war, oder sogar noch ist ?!?! Anyway, der Harry mag zwar Klein sein, aber die Stimmung, das Soundsystem und die Atmosphäre sind grossartig. Sollte man einfach mal live erlebt haben…!

#8 Rocker 33, Stuttgart
Auch Stuttgart reiht sich in die Top10 ein. Polls der Groove oder des DeBug Mags feiern den Club, der leider seid Jahresbeginn auf Grund des Bauprojekts S21 „umsiedeln“ mußte, schon mehrere Jahre. Das Rocker besticht vor allem durch ein sehr abwechslungsreiches, mutiges Programm. Neben „Stars“ wie Monika Kruse, Loco Dice, Carl Cox, Extrawelt oder Andre Galluzzi sind es vor allem Abende mit Fisherspooner, 2ManyDjs, Console, Dillon oder den Bloody Beatroots die für überregionale Aufmerksamkeit sorgten. Solche Künstler gibt’ es in Deutschland sonst nur sehr selten zu erleben. Aktuell ist man im Hause Rocker vor allem Künstlern aus den Häusern Pampa oder Keinemusik zu getan. Man kann glaube ich mit gutem Gewissen sagen, die Jungs machen IHR Ding, und das machen sie verdammt gut!

#7 Watergate, Berlin
Der erster Berliner Club landet auf Platz Sieben. Weltweit gehört das Watergate mit Sicherheit zu den besten Adressen was Tech/Deep-House angeht. Immer Mittwochs, Freitags und Samstags gibt’s hier auf zwei wunderschönen Floors die Creme de la Creme der Szene zu sehen und zu hören. Besonders der „kleine“ Water Floor, bietet Morgens, wenn die Sonne über der Spree aufgeht eine unvergleichbare Amtosphäre. Im oberen Mainfloor ist es vor allem die überdurchschnittlich gute Anlage, samt der LED Decke die für ausgelassene Partiynächte sorgt. Nicht um sonst gehört der Club zu einen von Sven Väths „favourited“ Clubs weltweit. Jahr für Jahr gibt er dort eines seiner besonderen XXL Sets zum besten…

#6 Kater Holzig, Berlin
Wir bleiben in Berlin, laufen eigentlich nur von der Warschauer Straße in Richtung Holzmarktstrasse. Hier war bis vor nicht all zu langer Zeit noch die Bar 25 angesiedelt. Ach, war das gejammer groß, als diese von vielen so geliebte Kultlocation weichen mußte. Man konnte fast meinen, jetzt geht die Berliner Technowelt zu Grunde. Heute weiß man, war alles nur halb so schlimm. Denn wechselt man lediglich das Spreeufer, so befindet sich dort nun seit einigen Monaten der Nachfolger „der Bar“, besser bekannt als das Kater Holzig. Ähnlich wie die Bar ist auch der Kater eine Art parallel Welt. Hier gelten andere Gesetze. Hier kann sich tagelang fallen lassen, ohne aufzuschlagen. Das Böse erwachen kommt erst, wenn man den „Holzstaat“ wieder verläßt und zurück in die Realität muss. Ein ganz besonderer Club, bzw eher ein ganz besonderes Erlebniszentrum für Kopf, Körper und Seele.

#5 U60311, Frankfurt
Die goldene Mitte, der fünfte Platz geht nach Frankfurt. An einen Club der im letzten Jahr vor allem wegen des schrecklichen Todesfalls in Verbindung mit den dortigen Türstehern in den Schlagzeilen stand. Was wirklich geschah – wie und warum, das wissen wohl nur die Beteiligten selbst. Ich möchte hier auf Mutmassungen und emotionale Äußerungen bewußt verzichten. Denn hier soll es schliesslich um den Club und die Musik gehen.  Wir sprechen hier  natürlich vom U60311, einer Techno Institution in Deutschland. In den letzten 12 Monaten wurde wohl kein anderer Club weltweit so oft „totgesagt“und abgeschrieben. Aber, die Parties gehen weiter, die Leute haben Spaß, Ihr geht weiterhin gern dort hin. Das ist wohl das wichtigste und verschafft dem U den Sprung in die Top 5.

#4 Cocoon Club, Frankfurt
Wenn man vom Frankfurter Stadtkern, ein wenig gen Ausserhalb fährt, über die Hanauer Landstrasse in Richtung Frankfut Fechenheim, dann landet man unweigerlich in Sven Väth`s Cocoon Club. Ein Club der besonderen Art. Einzigartiger Sound, stylishes Interieur, schöne Menschen – das ist der Cocoon Club. Technovater Väth hat einen Club nach seinen Vorlieben gestalten lassen. Ein Club der eigentlich keine Wünsche offen läßt. Sollte man zweifelsfrei mindestens einmal gesehen haben. Es macht Spaß und ist einfach etwas besonderes.  Die Partysan Leser honorieren das mit einem tollen vierten Platz im Poll.

#3 Rote Sonne, München
Die Bronze Medaille schicken wir nach München, an den Maximiliansplatz. Dort befindet sich nämlich die Rote Sonne. Neben dem Harry Klein, Münchens wohl bekannteste Adresse in Sachen Underground Techno und Tech / Deep House. Hier gibt’s die ganz Grossen wie Jeff Mills, Laurent Garnier oder Dave Clarke zu hören. Hin und wieder auch echte US Legenden wie Robert Hood oder Blake Baxter. Desweiteren Labels wie Desolat, Great Stuff oder Monaberry die hier regelmäßig zum Tanz laden. „Die Sonne“ , wie der Club liebevoll genannt wird, hat sich über Jahre etabliert und seine Position seit 2005, immer wieder untermauert. Offensichtlich „sonnen“ sich auch die Partysan Clubber gern in München und verhelfen „den Roten“ zum Platz auf dem Treppchen… Gemeint sind hier übrigens nicht DIE ROTEN vom Fc Bayern. Nur um Missverständnisse zu vermeiden.

Back to Berlin!
Platz Eins und Zwei bestätigen Berlins Status als DIE Technohauptstadt.
Wirklich überraschen ist das jedoch nicht. Denn, wo wen nicht in Big B spielt sich das Technoleben ab?! Nirgends gibt es so viele Clubs, aber auch so viele Djs und Labels. Unglaublich viele Menschen aus aller Welt die nur wegen der Clubs und der Parties, Wochenende für Wochenende dort hin pilgern… !? Der Begriff „Easy Jet Raver“ kommt also  nicht von ungefähr.

#2 Berghain / Panoramabar, Berlin
Überraschend jedoch ist, dass nicht wie viele wahrscheinlich vermuten würden, das Berghain auf Platz Eins landete. Die Kathedrale des Technos, der bekannteste und laut einigen Polls auch beste Club der Welt, wird im Partysan Poll „nur“ zweiter Sieger. Kein anderer Club genießt weltweit ein solches Ansehen wie dieser. Jeder Dj der was auf sich hält, sich zu den „Grossen“ zählen möchte, muss mindestens einmal dort gespielt haben. Die „Technos“ unten im Berghain, die „Houser“ oben in der „Pannebar“. Jeder der noch nicht dort war, sollte zumindest mal sein Glück versuchen und sich in die teilweise 50 Meter lange Schlange einzureihen um dann zu hoffen, Einlass gewährt zu bekommen. Zumindest einmal, sollte man als Raver von heute, Teil dessen gewesen sein!

Nun wird’s spannend … 

Denn, wer wenn  nicht das Berghain, Watergate oder der Cocoon Club, koennte in euer Gunst ganz oben stehen ?!?!?!
*trommelwirbel* *vorhangauf* *standing ovations*  

#1 Tresor, Berlin
Die Goldmedaille für den besten Club Deutschlands  bzw dem deutschsprachigen Raum, geht an den Tresor! Fast so alt wie Techno selbst, hält Betreiber Dimitri Hegemann samt Team, die Technoflagge ununterbrochen weit nach oben. Der Erfolg gibt Ihm recht. War er doch der erste, der die Achse Detroit – Berlin bildete. Er war es der die ersten amerikanischen Technopioniere nach Deutschland brachte. Selbst ein gezwungener Locationwechsel tat dem Erfolg des Clubs keinen Abbruch. Bis heute ist der Tresor einfach Kult!
Techno und Tresor, das gehört einfach zusammen.
Auch für euch !
Wir finden, den ersten Platz haben sie sich verdient und gratulieren noch einmal herzlichst!

 

PARTYSAN Award 2011: Bester Club des Jahres PARTYSAN Award 2011: Bester DJ des Jahres
(Deutschland / Österreich / Schweiz)
—————————————————————-
#1 Tresor, Berlin
#2 Berghain / Panoramabar, Berlin
#3 Rote Sonne, München
#4 Cocoon Club, Frankfurt
#5 U60311, Frankfurt
#6 Kater Holzig, Berlin
#7 Watergate, Berlin
#8 Rocker 33, Stuttgart
#9 Harry Klein, München
#10 Butan, Wuppertal

6 Responses

  1. Alex Bau`s Tourtagebuch > Heute: Party(elch)test in Stockholm > Schweden, Tagebuch, Top Ten, Tourbook, rauchverbot, Partysan Award, Bester DJ, Fabriken, Lufthansa, Alkoholsteuer, Techno, House, Nachtleben, Party, Bilder, Fotos, Videos, Termine >

    […] das extra wegen Dir nach Hamburg gekommen ist heute…", kurz darauf siehst Du die beiden in Berlin im Tresor (der übrigens sogar PLATZ 1 im PARTYSAN POLL belegt) wieder, wechselst ein paar Worte, und stellst fest daß die wohl mehr darin sehen als nur Party, […]

    Antworten

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽