10 JAHRE PARTYSAN BOOT!
Bald ist es so weit! Tickets gibt es nur über uns. Aber einfach so bestellen wäre ein bisschen zu einfach für die begehrtesten Tickets des Jahres… Also lasst Euch was einfallen. Unser Mail dafür ist boot@partysan.ch!

Die Herren von International Pony waren eine ganze Weile lang still. Jetzt kündigen sie mit „Mit dir sind wir vier“ eine neues Album per 1. September an.

Anfang Oktober wird das Album „The Last Resort“ vom dänischen Überflieger Anders Trentemøller auf Steve Bug’s Label Poker Flat  erwartet.

Madonna wurde für den nächsten TV-Spot von H&M verpflichtet. Dies dürfte ein nettes Sümmchen auf die Konten der 47jährigen Pop-Queen spühlen. Das Alter der Dame dürfte wohl weniger der Zielgruppe entsprechen dafür umso mehr ihr Stil. Als DVD erschien zudem gerade ihre Doku „I’m Going To Tell You A Secret“.

Portishead-Gründungsmitglied Geoff Barrow gab bekannt, dass ein drittes Album im Kasten sei. Auf der Myspace-Seite gibt er zum Besten, dass man auch schon mit dem Label gesprochen habe und es positives Feedback gäbe. Da warten wir gespannt, wie’s weiter geht.

2004 starb mit John Peel einer der einflussreichsten DJs der Musikgeschichte. Viele Bands verdanken ihm ihren heutigen Status. Peel arbeitete an einer umfangreichen Autobiographie, die er nicht mehr zu Ende brachte. Seine Frau Sheila hat nun das Buch zu Ende geschrieben und im November erscheint „John Peel – Memoiren des einflussreichsten DJs der Welt„.

Das neue Album „Ta-dah“ der New Yorker Sicssor Sisters, für das sie unter anderen mit Elton John zusammen arbeiteten, ist für den 18.9. geplant. Wer nicht warten möchte, kann bestimmt neue Songs beim SonneMondSterne-Gig hören.

DJ Shadow „3 Freaks“
Das in Kürze erscheinende ‚The Outsider‘ ist ein Album, das diejenigen irritieren wird, die stets der Überzeugung waren, dass Josh ‚DJ Shadow‘ Davis in eine Schublade passt. Mit haufenweise Vocalgästen und einer unglaublichen Vielzahl von Styles, die alles zwischen ‚Hyphy‘, dem neusten HipHop-Hybrid aus der Bay Area, und Folk bzw. zwischen aggressivem Hardcore und alternativen Dance-Sounds abdecken, ist es ein fast schon schizophren klingendes Werk eines Künstlers geworden, für den die Liebe zur Musik und das eigene Musikmachen eine unzertrennliche Einheit bilden. Das ganze als exklusiver Pre-Release auf iTunes

In vereinigten Königreich kursieren Gerücht, dass Goldfrapp einen Song zum 21. Bond-Film „Casino Royale“ beisteuern werden. Wir finden, dass Alison
Goldfrapp eigentlich gleich eine Rolle in dem Film übernehmen könnte.

Xavier Naidoo ist nach seiner Zeit als Türsteher eigentlich nicht mehr so dem Clubkontext verbunden. Diverse Remixe seiner Musik konnten es nie so recht in die elektronische Landschaft schaffen. Das könnte sich mit Pascal FEOS, Gabriel Le Mar und Alex Azary aka Aural Float ändern, die einen Remix der akutellen Naidoo-Single „Zeilen aus Gold“ anfertigen duften.

Am 2.9. geht neu in Berlin der Dance Music Award 2006 über die Bühne. Bereits jetzt stehen Gäste wie Paul van Dyk, Sven Väth, Kosheen, Timo Maas, Kid Alex, Anthony Rother, Chris Liebing, Tom Novy, Oliver Koletzki, Moonbootica, Tonka und viele mehr fest.

Laurent Garnier bringt unter dem Namen „Retrospective 94-06“ ein Best-Off auf den Markt. Darauf zu finden werden eigene Produktionen ebenso wie Remixe und Live-Aufnahmen mit dem Norweger Bugge Wesseltoft sein. Ende August steht das Werk in den Läden. Vorher durfte Garnier nach Jeff Mills mit dem Philharmonie-Orchester Montpellier die berühmte Brücke bespielen. Wir sind gespannt, ob es dazu auch eine DVD-Ausgabe geben wird.

Superstar Madonna ist bekannt für ein glückliches Händchen bei der Wahl ihrer Produzenten und Remixer. Die nächsten Single „Get Together“ soll nun von James Holden, Tiefschwarz und Danny Howells geremixt werden.

Cassius gehen mit neuem Material an den Start. Auf „15 Again“ sind 12 eher oldschoolige Tracks zu finden. Electro, Acid House sowie auch Jazziges und Elemente Afrikanischer Musik geben dem Ganzen die Breite.

Er ist DJ, Produzent, arbeitet bei einer Bookingagentur und bekommt jetzt noch einen Job als Moderator seiner eigenen Radioshow. Die Rede ist vom ehemaligen Stammheim-Resident DJ Karotte, der ab heute wöchentlich auf Sunshine Live zu hören sein wird. Die Sendung trägt den Namen „Karotte’s Kitchen“ und läuft jeden Mittwoch zwischen 20 und 22 Uhr.

Im Frühjahr 2007 soll ein neues Album von Air erscheinen, und es soll anders klingen als seine Vorgänger klingen.

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽