Magda und die 40 Räuber. Diebstahl an der Clubkultur

Manche sorgen dafür, dass andere denken, die Todesstrafe müsse wieder her. Nun, ich bin bestimmt nicht Beckstein oder Bush geschweige denn so „p.c.“ wie der österreichische Gouvernator (von Cali), aber ich bin so ein Jemand, der das auch denkt! Wenn manche denken, sie müssten es übertreiben:

Tatsächlich planen so manche Superschlaubies so dreiste Sachen inmitten so dufter Menschen, dass ich manchmal kotzen möchte und mich nach Konsequenzen sehne. Auf den Stuhl, sage ich!

Ihr fragt euch warum?

 

 

Tja…

Tatort: Erfurt
Tatclub: Centrum
Tatzeit: Samstag, 03.05.
Tatopfer: die Magda von M_nus
Täter: ??? (wer weiß welche Asis)
Tat: Raub von Magdas Laptop(tasche)

Und nun? Was kommt dabei raus? Nur Defizit und Scheiße für unsere Clubkultur! Ich hasse euch jedenfalls! Fast so abartig wie Walfang und Geschlechtskrankheiten! Ihr seid wirklich das Suboptimum! Der soziale Bodensatz! IHR SEID UNVERSCHÄMT! Ein Phänomen wie eine Pilzinfektion! Irgendwie überall! Und da, wo man es nicht vermutet!

Pfui Deibel! Schämt euch! Ihr Affen klaut einfach Magdas digitale Zauberbox!

Aber warum? Und eigentlich überhaupt: Wie dreister geht es denn noch!

Magda sagt es selbst:

„We as djs and artists dedicate our entire energy and spirit to what we do. We work very hard to present music in our own special way. There is no better feeling than knowing that you and the people on the dancefloor are completely connected and knowing that we can share that feeling of excitement from hearing a new special track. In the end, we are not there to play for ourselves but for the people who support us and our music. I am deeply sad and disappointed to know that something like this could happen, especially in the dj booth, the one place where things should be safe. I feel like I have been stripped of the one thing that is closest to my heart. We are all in this together and we must respect each other, otherwise there is no point.”

Vor allem frage ich mich, was ihr denn bitte mit Magdas Laptop anfangen wollt! Ihn als „Magdas Laptop“ auf E-bay verhökern! Ich würde mich freuen, wenn ihr so blöd seid…

Auf den Stuhl, sage ich! Bei lediglich 100 Volt!

Na ja… leider wissen wir alle, dass das nicht unserer Verfassung geschweige denn unserer Ethik entspricht. Und Selbstjustiz ist unsexy, genauso wie eine Anzeige gegen Unbekannt uns zu Spießern macht.

Früher wurde einem wenigstens die Hand abgehackt. Und heute? Heute tanzen wir alle dann als Strafe eben weniger, da keiner mehr auflegen kann, ohne von irgendwelchen kriminellen Superhirnen beklaut zu werden. Oder: Man lebt Clubkultur avantgardistischer denn je zuvor zur Musik von DJ Ötzi – dem klaut keiner den Laptop.

Danke, ihr Affen!

Und ihr anderen, die immer noch ihr selbst seid und genau versteht, worum es bei Clubkultur und Feiern geht: Wenn ihr was über den Verbleib von Magdas elektronischem Hab und Gut wisst, schlagt doch bitte und nur zu gerne Alarm bei: KATRIN@CLONK.COM

Viel Glück, Magda!

Leon Mabu. PARTYSAN // 12.05.2008

Eine Antwort

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽