Playstation 3 – Top oder Flop? Eine bittere Pille auf dem Konsolenmarkt muss derzeit Marktführer Sony Computer Entertainment schlucken.

Der ursprünglich für den 17. November 2006 geplante europaweite Veröffentlichungstermin der Playstation 3 musste aufgrund von Anlaufschwierigkeiten bei der Blue Laser Dioden – Produktion nach hinten verschoben werden und ist nun frühestens für März kommenden Jahres vorgesehen. Weihnachtsgeschäft ade und die Konkurrenz schläft nicht! Zwar schien die Playstation 3 mit ihrer Präsentation auf der Games Convention im August bereits einen guten Start hinzulegen, verspricht die Konsole HDTV- und Abwärtskompatibilität für alle Spiele der PSone und PS 2, dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass mit den geplanten Verkaufspreisen zwischen 499 und 599 Euro dem japanischen Unternehmen lukrative Gewinne aus dem Weihnachtsgeschäft entgehen. Auch X-Box 360 – Marketing – Manager Thomas Kritsch sieht in dieser Verzögerung eine Chance für Microsoft neue Marktanteile zu erschließen. So antwortete er in einem Interview auf die Frage, ob das Ziel bis Jahresende zehn Millionen X-Box 360 – Systeme zu verkaufen, nun leichter zu erreichen wäre: „Generell haben wir uns das Ziel auch im Hinblick darauf gesteckt, dass Sony seine Konsole im November launchen (…) wird. Aber natürlich gibt uns dieser Umstand die Möglichkeit, Kunden zu gewinnen, die sich vielleicht sonst für die Playstation 3 entschieden hätten.“ Perry Damiri, Head of Marketing bei Sony Computer Entertainment Österreich, sieht dem jedoch gelassener entgegen: „Sony peilt weiterhin sein geplante Prognose von sechs Millionen Einheiten für das Fiskaljahr 2007 an.“ Dennoch bleibt der Konsolenmarkt stark umworben und auch Nintendo steht mit seiner neuen weitaus günstigeren „Wii“ (200 – 250 Dollar) in den Startlöchern. Und letztenendes wird es wohl nur eine Frage davon sein, wer am besten der Nerv der Zeit trifft.

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽