iTunes 10 bringt mit Ping Social Media in die Jukebox

Ist Social Media nun ein Fluch oder doch ein Segen? Klar ist nur das trotz aller Bedenken im Datenschutz vor allem Facebook abrockt und auch Twitter & MySpace immensen Zuwachs genießen. Von diesen Kuchen will freilich auch Apple was ab haben und hat kurzerhand seinen eigenen Dient „Ping“ ins Leben gerufen, welcher direkt in iTunes 10 intrigiert ist.

Durch Ping wird die beliebte Apfel Jukebox nun zur Social Network Plattform, auf der ihr Freunde informieren könnt welchen Song ihr zuletzt gekauft & bewertet habt und freilich könnt ihr auch Künstlern folgen. Diese können die neusten Videos, Fotos und Termine posten, um mit ihren Fans in Kontakt zu treten.

In nur 48 Stunden gewann Ping eine Millionen User, ein Drittel aller welche das neue iTunes 10 herruntergeladen haben.Viele werden beim Start feststellen das ihre Lieblingskünstler noch fehlen, außerdem kann was im iTunes Store nicht nicht existiert auch nicht bei Ping auftauchen. Geduld also… die Künstler werden kommen und Apple wird mit diesem Dienst mehr User an iTunes binden… da bin ich mir sicher. Ein Vorteil für alle…!?!?

Thats Social Media

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽