Ende Juli. Da wird es Zeit zu schauen, was diese Saison so auf Ibiza los ist. Welche Clubs sind voll, welche Partys gehen ab, was gibt es Neues!

DIYNAMIC Outdoor Session

DIYNAMIC Outdoor Session

Eins kann vorweg gesagt werden: die Insel brummt, sie ist voller Feiergäste und anderer Touristen und der Hype um Ibiza ist ungebrochen. Vor allem die Playa d’en Bossa entwickelt sich weiter zu einem der angesagtesten Plätze, wo immer neue Spots entstehen. Das Beach House, das viele noch als La Sal Rossa kennen, wird mittlerweile zum Beispiel von den Machern vom El Chiringuito betrieben.

Dadurch gibt es dort sehr leckeres Essen und nebenbei noch ziemlich gute Partys. Dafür werden dann die Tische und Stühle zur Seite geräumt, damit Solomun mit seiner DIYNAMIC-Crew den Laden übernehmen kann und Guy Gerber Platz für seine Rumors-Events hat.

Als wir dort neulich vorbeigeschaut haben, waren gerade H.O.S.H. und Stimming am Start und haben den Beach (bei freiem Eintritt) ganz schön gerockt. Zwischendurch gibt es dann noch die OUTSIDE-Partys von Andrea Oliva, bei denen sich der Schweizer jeden Mittwoch befreundete Acts ins Beach House einlädt. Natürlich auch for free!

Nur ein paar Meter weiter den Strand entlang gibt es das “No Name Ibiza”, eine kleine Strandbude, die auf den ersten Blick sehr unscheinbar aussieht. Wenn man dann aber die Anlage zu hören bekommt und erfährt wer dort so auflegt, steigt die Bar schnell auf ein anderes Level. Neben den regelmäßigen Partys von Carl Craig oder von tINI gibt es auch immer wieder spontane Afterhours und dann kann es schon mal passieren, dass Richie Hawtin einen Mittag lang am Strand auflegt:

Natürlich tut sich nicht nur an der Playa d’en Bossa einiges, auch in den Clubs gibt es verschiedene neue Partys. Zum ersten Mal am Start ist die HYTE-Crew, die in diesem Sommer immer mittwochs im Amnesia zu Hause ist. Als Residents sind Loco Dice, Chris Liebing und Pan-Pot bei HYTE dabei und jede Woche kommen so großartige Namen wie Mano Le Tough, Marcel Dettmann, Stephan Hinz oder DJ Koze dazu.

Neben HYTE ist auch in diesem Jahr das Sankeys ein riesen Publikumsmagnet. Die Partys heben sich mit ihren Bookings von den anderen Events auf der Insel ab und bringen viele, teilweise auf Ibiza noch unkbeannte, englische Acts dorthin. Aber es gibt auch Big Name-Abende und im August wird zum Beispiel Scuba zu Gast sein und Snoop Dogg als DJ Snoopadelic auflegen. Eine ganz neue Location hat erst vor wenigen Wochen am Jachthafen eröffnet, das HEART. Passend zur Lage geht es dort gehobener zu (Shorts sind ein No Go), was das Nightlife auf Ibiza um einen exklusiveren Sport bereichert. Zum Opening gab es ein Set von Sven Väth und eine Live-Performance vom Pianisten und Producer Nils Frahm und in den kommenden Wochen steht unter anderem Guy Gerber auf dem Programm.

Am Anfang der Saison haben wir für euch schon mal gecheckt, was es an Neuigkeiten auf Ibiza gibt, jetzt wurde es Zeit für die Zwischenbilanz und Anfang Oktober schauen wir dann, wie die Saison für alle gelaufen ist. Auf unserer Facebookseite gibt es außerdem immer kleine News und Updates rund um Ibiza!

Leave a Reply

Your email address will not be published.