Henrik Schwarz konvertiert zum Techno ?

Henrik Schwarz gibt am 02.04. 2011 bei der Time Warp in Mannheim, die Weltprämiere , seines „Special Techno Live Acts “ zum besten.

Hallo Henrik, dieses Jahr überrascht du uns auf der Time Warp alle mit der Weltpremiere deines neuen Live-Act mit dem Namen „Henrik Schwarz’ Special Techno Set“. Der Name deutet schon in etwa an, in welche musikalische Richtung es gehen wird. Was war für dich der Anlass diesen neuen Weg einzuschlagen?

 

Naja, irgendwie ist das für mich eine Rückkehr dahin, wo es für mich angefangen hat. Mein Einstieg zur elektronischen Musik war Detroit Techno und ich habe das auch jahrelang mit grosser Begeisterung aufgelegt. Inzwischen ist ja viel passiert und seit einiger Zeit habe ich mich mit dem Gedanken befasst mal wieder härtere, schnellere, reduziertere Musik zu spielen und dann kam die Anfrage von der Time Warp und die hat sozusagen offene Türen bei mir eingerannt.

Beim Thema Produktion ist die mittlerweile etwas leidige Diskussion „Analog vs. Digital“ in aller Munde. Darauf wollen wir jetzt hier nicht weiter eingehen, würden aber gerne wissen ob und wie du dein Setup für die neue Show verändert oder erweitert hast?

Ich glaube daran, dass das Digitale auf lange Sicht eine sehr hohe Qualität erreichen wird, die dem Analogen nahezu gleich kommt. Davon sind wir im Moment aber noch entfernt. Dennoch macht es ja einen Riesenspass mit dieser neuen Technologie zu arbeiten. Zur Zeit experimentiere

ich sehr viel mit dem iPad bzw. mehreren iPads als Interface und Max4Live als Programmierumgebung. Es gibt ja schon diverse Versuche Programme wie Ableton Live oder DJ Mix Programme auf das iPad zu holen. Ich finde aber es macht keinen Sinn den Computerbildschirm und all die Funktionen einfach 1:1 auf den iPad Bildschirm zu kopieren. Ich will ja nicht mit dem neuen Medium alte Aufgaben lösen.

Das funktioniert für mich nicht und ist für den Live Einsatz zu umständlich. Wenn man sich aber seine eigene Oberfläche baut, für genau die Funktionen, die man auf der Bühne oder im Studio benötigt, dann fängt es an richtig Spass zu machen und man kommt auch zu neuen musikalischen Ergebnissen – darum gehts ja am Ende.

Mit deinem neuen Live Set dürftest Du dieses Jahr ziemlich beschäftigt sein, hast du trotzdem noch andere Projekte in 2011?

Ganz oben auf meinem Plan für 2011 steht mein Solo Album. Damit bin ich inzwischen schon recht weit und werde es bis Ende des Jahres fertig machen. Dann nehme ich mit klassischen Musikern gerade ein Album auf, das HENRIK SCHWARZ INSTRUMENTS heissen wird. Wir haben dafür einige meiner Stücke für ein achtköpfiges Ensemble arrangiert und notiert und sind demnächst zusammen im Studio.

Am 14. Februar kommt auf MadeToPlay meine neue Single mit Jesse Rose: Black Rose – Anthem. Mit Jesse werde ich diesen Sommer auf einigen Festivals als Black Rose spielen. Darauf freue ich mich schon.

Ich habe in 2010 einige neue Steine ins Rollen gebracht. Es sollen in diesem Jahr 4 Alben fertig werden. 2 sind schon beinahe fertig und 2 sind in Arbeit. Fertig ist mein erstes Album mit dem norwegischen Piano Maestro Bugge Wesseltoft. Wir haben im vergangenen Jahr zusammen einige Konzerte mit Laptop und Flügel gespielt und die besten Aufnahmen in ein Album gepackt.

Bei dieser Zusammenarbeit improvisieren wir Live auf der Bühne und häufig kommen total neuartige Stücke dabei heraus. Von diesem Album wird es auch Remixe auf meinem Label SUNDAY-MUSIC geben. In diesem Jahr sind noch einige gemeinsame Konzerte geplant.

Fertig ist auch A CRITICAL MASS presents DAS CABINET DES DR CALIGARI. Das ist die neue Filmmusik zu dem alten schwarz-weiss Horror-Klassiker den Âme, Dixon und ich zum Jetztmusikfestival in Mannheim neu vertont hatten. Die CD wird innerhalb der

nächsten Monate rauskommen. Parallel dazu wird es ein paar wenige Remixe für verschiedene Projekte geben – was genau darf ich noch nicht sagen.

One Response

  1. Vitamin @ Watergate – 03.06. > Adrien de Maublanc, Djane Joan Costes, Duo Masomenos, Henrik Schwarz, House, Jazz, Techno, Nachtleben, Party, Bilder, Fotos, Videos, Termine, Events, DJ, Vinyl, MP3, Berlin, und, Brandenburg > PARTYSAN Berlin.

    […] Henrik Schwarz wird uns bei seinem Live-Act zum Schreien und träumen bringen, wenn er wieder die Grenzen zwischen Jazz und House gekonnt verblassen lässt. Das Pariser- Duo Masomenos, bestehend auch der Grafikerin und DJane Joan Costes und dem Produzent Adrien de Maublanc, sind nicht nur bekannt durch Ihre gleichnamige Modelinie, sondern auch durch viel House mit Gefühl. Das wird ein Fest! (vw) […]

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.