DJ Hell interviewed Giovane Elber: Ich hätte natürlich noch Tausend Fragen …

DJ Hell interviewed Giovanne Elber 2007.01-Hell-interviewed-Giovanne-Elber-200x3002 Fußballfans halten einen kleinen Plausch über Elbers Zeit in Bayern, die brasilianische Liga die aktuelle Bundesliga und natürlich die WM.

 

 

 

 

 

Hell: Ich habe deine Karriere verfolgt, bin ja Bayern München Fan
Elber: Ja, klar

Als Münchener und kenn ja die Geschichte. Du warst ja in der Schweiz glaub ich. Bist mit 17 in die Schweiz gegangen.
Ja, genau.

Dann nach Stuttgart oder?
Ja..

Dann zu Bayern…
Ja, dann Lyon und dann wieder nach Deutschland zurück, nach Gladbach. Das war leider nicht so…

.. das war nicht so…, hat man in der Zeitung verfolgt und jetzt hier wieder.
Jetzt hier wieder in Brasilien, zum ersten Mal.

Viele wollen wissen, was los ist mit dir? Du warst ja nicht nur einer der erfolgreichsten ausländischen Spieler, sondern auch einer der beliebtesten Spieler.
Aha…

Bei Freund und Feind!
Ja, es geht mir sehr gut hier in Brasilien, also ich hab am Anfang schon ein bisschen Angst gehabt hier, wie man hier Fußball spielt und die organisatorischen Dinge. Also ich wusste schon, dass es nicht wie in Deutschland ist, selbst in Frankreich war die Organisation nicht so wie in Deutschland. Aber ich hab immer wieder Angst gehabt. Hab mir gedacht, in Brasilien zu spielen bedeutet, dass man immer sehr viel reisen muss. Brasilien ist ein großes Land und es kann sein dass, man nur unterwegs ist. Die ganze Woche. Aber dann hab ich mit meiner Frau gesprochen und wir haben entschieden, hierher zu kommen.

Wahrscheinlich auch der Kindern wegen, oder?
Nicht ganz, weil die Kinder die vermissen Deutschland schon.

Sind die auf eine deutsche Schule gegangen, also sprechen sie deutsch?
Ja, die sprechen noch ein bisschen deutsch, aber mein Sohn ist 6 Jahre, und er hat gesagt, er vermisst den Schnee, er vermisst Deutschland…

Den Schnee?
Genau, hab ich zuerst auch nicht geglaubt.

Weißt du wie kalt es jetzt in München ist? 20 Grad, dort ist der schlimmste Winter seit 30 Jahren, nur Schnee, Katastrophe!
Das ist zuviel Schnee. Und meine Tochter auch. Sie hat auch gesagt, sie will weiter in eine deutsche Schule gehen. Wir sind jetzt in Brasilien, das wird leider nicht gehen.

Sie sind ja in Deutschland aufgewachsen…
Ja, genau, sie sind in Deutschland geboren und daher war es für sie nicht einfach. Ich habe schon erst geglaubt es wird einfacher sein für die Kinder hier her zu herzukommen als für uns Ewachsene. Aber es war nicht so, also für mich und meine Frau war es schon gleich am ersten Tag so, dass wir froh waren wieder zu Hause zu sein. Aber meine Kinder haben nach einer Zeit gesagt: „Aber Papa, das ist nicht unser Zuhause, unser Zuhause ist in Deutschland“. Aber mit der Zeit geht es Ihnen immer besser.

Schade, dass du nicht mehr in Deutschland spielst. Weil du warst ja, wie ich schon sagte, nicht nur einer der erfolgreichsten Spieler, auch Torschützenkönig, hast die Championsleague gewonnen, deutsche Meisterschaften, DFB Pokal, also alles gewonnen, was man nur gewinnen kann!
Ja, ja, genau…

Und dann warst du leider nicht mehr bei Bayern, wir hätten dich gerne behalten. Roy Makaay hat im Moment eine Krise, er trifft nicht mehr.
Aber das passiert jedem.

Santa Cruz ist verletzt …
Ja, leider!

Guerrero, der von der Bayern-Liga gekommen ist, und Pizarro sind, glaube ich, immer noch traurig, dass du nicht mehr da bist. V.a. Pizzaro spielt nicht mehr den Fußball, den er mit dir gespielt hat. Er trifft zwar ab und zu, aber wir haben jetzt nicht mehr die Situation wie es mit dir war, wir könnten dich wieder gut brauchen.
Das ist jetzt eine andere Zeit, also meine Zeit war sehr schön. Wir haben eine sehr gute Manschaft gehabt, einen sehr guten Trainer. Es hat alles gepasst damals! Wobei, der FC Bayern war immer ein großer Verein. Aber damals waren wir einfach besonders erfolgreich, denn wir hatten keinen Stress unter uns. Wir waren richtige Freunde in der Mannschaft. Ich will nicht damit sagen, dass zur Zeit keine Freunde in der Manschaft sind, sie gewinnen ja auch die Meisterschaft und das ein oder andere Spiel.

Sie sind ja auch 10 Punkte vorne!
Ja, ich würde gerne noch mal bei den Bayern spielen, aber dass ist jetzt eine andere Zeit.

Gab es denn Kontakte nach Frankreich, als du zurück bist nach Deutschland?
Nein, zum FC Bayern nicht, denn Bayern hat ja Claudio, Guerrero, Roque, Roy und Hashemian. Das sind fünf vorne.

Aber im Moment ist da ein Loch, jetzt wär es genau richtig. Ist sehr schade, aber so ist Fußball.
Es ist schade. Aber es ist so, ich hatte meine Zeit als ich bei Bayern war und hab diese richtig genossen, es war schön. Es war sogar wunderschön.

Ich sag es ganz ehrlich, die Leute vermissen dich
Ich glaube, ich habe den Leuten gezeigt, dass man auch mit Spaß Fußball erfolgreich spielen kann. Für mich war Fußball nie ein Beruf. Es war mein Hobby und Gott sei dank bin ich groß geworden mit meinem Hobby. Ich konnte Geld verdienen mit meinem Hobby. Aber für mich war es nie ein Beruf, und ich glaube, das haben die Zuschauer auch gesehen auf dem Platz.
Ich war immer mit Herz und Seele bei der Mannschaft, beim Verein wo ich gespielt habe. Das war erst beim Vfb und später beim FC Bayern und ich habe heute noch sehr guten Kontakt zu Bayern, zu den Spielern. Ich habe dort viele Freunde, schließlich habe ich ja sechs Jahre dort gelebt. Ich werde irgendwann zurück kommen aber nicht zum Fußball spielen. Im Juli komm ich sowiso zu Weltmeisterschaft, da muss ich dabei sein.

Ist in dieser Zeit in Brasilien Sommerpause?
Na, na, hier gibt keine Sommerpause. Hier wird eine oder zwei Wochen vor dem Beginn der WM die Meisterschaft gestoppt und gleich nach der WM geht es weiter. In dieser Zeit kann dann die Manschaft viel trainieren, aber ich habe mit dem President gesprochen und Ihm gesagt dass ich ein Angebot von Premiere habe, dass ich auch schon letztes Jahr unterschrieben habe. Ich muss und will das machen, das ist einmalig.

Du warst so lange in der Bundesliga, du kennst alle.
Ja, ich werde kommen um zu arbeiten, Interviews mit den Spielern machen. Ich glaube, das wird sehr schön.

Was sagt du zu Lothar Matthäus? Hast du Ihn schon getroffen?
Ich habe Ihn leider noch nicht getroffen, nur telefoniert. Das ist unglaublich, zuerst konnte ich es gar nicht glauben. Ich habe mir gedacht, das kann nicht sein, der kommt doch nicht nach Brasilien. Ich dachte, das ist ein Spaß, ein Aprilscherz oder so. Aber dann kam der Lothar und hat noch kein Spiel verloren. Ich finde das super, nicht nur für Lothar sondern auch für die Spieler und den brasilianischen Verein, sie können eine andere Mentalität kennen lernen. Er hat angefangen, wenn abends ein Spiel ist, morgens zu trainieren. Hier in Brasilien ist das nicht normal, dass man vor dem Spiel trainiert. Aber Lothar hat das gemacht. Es waren zwar alle etwas skeptisch, aber jetzt ist es gut so.

Ich glaube, er ist kein schlechter Trainer. Er hat noch wenig Erfahrung, aber wenn er sich hier beweist, ist er der erste deutsche Trainer, der in Brasilien Erfolg hat.
Die Manschaft, die er jetzt trainiert, ist keine hervorragende, aber die lokale Meisterschaft konnten sie gewinnen. Und dann den brasilianischen Pokal oder brasilianische Liga. Muss man dann sehen. Aber er macht einen sehr guten Job, muss man sagen.

Wie sieht es mit Cruzerro aus? Meisterschaft? Ich glaube, 2003 waren sie Meister?
Ja, wird Zeit mal wieder Meister zu werden. Aber es ist schwer, in Brasilien spielst du jedes Wochenende ein Derby oder ein ganz großes Spiel z.B gegen Sao Paulo, Palmeras usw. Es ist immer Stress, du brauchst eine Mannschaft mit mindestens 20 hochkarätigen Spielern. Sonst kann man es nicht schaffen bis zum Ende der Saison zu punkten.

Wie viele Mannschaften sind hier in der Liga?
20 oder 24.

Irgendwann musst du doch nach München kommen und ein Abschiedsspiel machen, oder?
Ja, das wird vielleicht noch dieses Jahr passieren

Das musst du schon Versprechen!
Es ist schon sicher, dass es ein Abschiedsspiel geben wird, wir wissen aber noch nicht, ob es dieses Jahr noch stattfindet oder dann vielleicht nächstes.

Gegen die deutsche Nationalmanschaft?
Das weiß ich noch nicht. Ich würde mich freuen, wenn z.B. Effenberg nochmal spielt oder Tarnat, der mit mir gespielt hat, Lothar Matthäus, Basler, wäre schön.

Mario Basler war ja Trainer in Regensburg
Dann ist er gefeuert worden …

Genau und jetzt macht er, glaube ich, gar nichts momentan…
Er wird schon irgend etwas finden.

Mario war immer ein cooler Typ. Übrigens hab ich dich gesehen hier im Stadion, und du hast 15 Minuten gespielt, hattest einen Ballkontakt und gleich mit der Hacke ein tor. Wahnsinn!
Ja, ich hab bis jetzt sieben Tore geschossen, fünf in der Meiserschaft und zwei im Pokal.

In acht Spielen sieben Tore???
Ja genau, das ist eine ganz gute Quote. Für mich war hier das erste Tor ganz wichtig, damit ich zeigen kann, dass ich Tore schießen kann. Ich hatte immer dieses Fragezeichen: kann ich nochmal Tore schiessen?

Wegen deiner Verletzung?
Ja, ich habe ein Jahr lang kein Spiel gemacht. Kann ich jetzt überhaupt noch richtig Tore schießen? Und laufen? Und dann kam dieses Tor, und ich habe gesehen, es geht ja noch. Das war der knackpunkt.

Was war das genau für eine Verletzung?
Das war ein Wadenbeinbruch. Als ich dann in Gladbach war, habe ich immer wieder versucht auf die Beine zu kommen. Ich habe auch gedacht, ich bin wieder fit, der Trainer war aber anderer Meinung, deshalb habe ich gesagt, dass es keine Sinn mehr macht, dass man sich darüber streitet. Die Borussia und die Fans sind unglaublich gut, unglaublich. Mit so einer Mannschaft kann man den Uefa pokal bekommen. Aber es scheint so zu sein, dass ich nicht dabei bin, aber ich drück ganz fest die Daumen, dass die Manschaft den Uefa Pokal bekommt, sie haben sehr gute Karte gehabt bei Borussia. Aber es muss ein bisschen organisiert sein auf dem Platz, das ist das einzige Manko.

Ja, die sitzen so im Mittelfeld fest. Das geht nicht. Kommen nicht nach oben, aber auch nicht nach unten
Ja, genau. Jetzt z.B. haben sie nur ein Spiel gewonnen gegen Köln, und schon ist wieder Streß. Das hätten die Gladbacher mit sicherheit nicht gebraucht. Wenn man in dem ein oder anderen Spiel gepunktet hätte. Aber das ist leicht zu sagen.

Wie verfolgst du die Bundesliga von hieraus?
Ich schaue jeden Samstag, wir spielen hier meistens Sonntags. Samstag morgens 10 Uhr brasilianische Zeit muss ich natürlich Bundesliga schauen.

Kommen dann alle Spiele?
Ein Spiel wird gezeigt und alle anderen Ergebnisse. Am Montag werden alle Tore gezeigt.

Ich habe das Bayernspiel hier gesehen.
Ja, Bayern – Frankfurt und Bayern – Mailand und nächst Woche Bayern – Gladbach.

Die deutschen haben 4:1 gegen Italien verloren…
Ja, das ist schade. Das hätte die Nationalmanschaft nicht gebraucht, gerade jetzt in dem ersten Spiel im neuen Jahr und kurz vor der WM. Es ist schade für Jürgen Klinsmann, aber es ist vielleicht auch gut, man kann sehen, dass die Deutschen noch irgend etwas brauchen.

Ich habe das Gefühl, es für die Manschaft zu früh ist, weil es eine sehr junge Manschaft ist, und sie noch nie richtig zusammen gespielt haben. Es sind sehr viel neue Spieler, was gut ist, was Klinsmann auch clever gemacht hat. Das er viele neue Spieler gebracht hat z.B. Huth, Hitzelsberger usw. Spieler die sich noch beweisen müssen oder auch Metzelder, der ja auch lange verletzt war und jetzt wider kommt. Junge Leute, die aber noch wenig internationale Erfahrung haben und vor allem für so ein Turnier. Ich glaube, dass das ein bisschen zu früh kommt.
Das war ja auch letztes Jahr zu sehen, vorne sind sie gut, aber im defensiven Bereich haben sie Schwierigkeiten gehabt letztes Jahr und jetzt gegen Italien. Das waren vier Tore in der ersten Halbzeit, das ist nicht normal.

Was sagst du zum Torwartduell: Kahn oder Lehmann??
Für mich ganz klar, Kahn ist die Nummer eins. Obwohl Lehmann auch ein sehr guter Tormann ist. Aber man muss sagen, Kahn hat bei der WM 2002, außer bei dem letzten Spiel gegen Brasilien keine Fehler gemacht.
Dann kommt der neue Trainer, und die Diskussion beginnt. Kahn oder Lehmann, oder vielleicht sogar Hildebrandt. Ich finde diese Diskussion überflüssig, das braucht man nicht. Kahn ist ein guter Torwart, man sagt er ist die Nummer eins und fertig. Nummer 2 und 3 müssen warten, bis er einen Fehler macht und dann kann man einen anderen Torwart bringen. Wenn man immer nur redet und redet, bekommt man keinen Stammtorwart.

Ich finde es auch schwierig, weil das Argument von Kahn ist, dass die Manschaft sich nicht mit Ihm einspielen kann. Weil einmal spielt Lehmann, dann wieder Kahn. Lehmann macht vielleicht ganz andere Abstöße.
Oder wie er raus geht vom Tor, auch die Flanken, die Abwehrspieler wissen dann Bescheid. Kahn kommt so und Lehmann kommt anders. Das muss eingespielt werden.
Das geht nicht, einmal spielt der, dann wieder der. Hier in Brasilien ist das nicht normal.

Kahn ist ja auch ein Idol und ein toller Torwart gewesen.
Nicht nur das, er ist ein guter Torwart – was der alles gewonnen hat! Das muss man vergessen, denn jetzt fängt die neue Saison an, die Weltmeisterschaft geht los. Der Beste soll spielen. Aber ich glaube, jeder in Deutschland ist der Meinung, Kahn ist der Beste im Moment. Lehmann macht seinen Job gut in London, aber Kahn ist in Deutschland, und das sieht man mehr. Ich bin gespannt.

Ich auch. Vielen Dank für das Interview, Giovane!
Ja klar, du, kein Problem.

Ich hätte natürlich noch Tausend Fragen, weil ich ja auch Fan bin und selbst auch öfter spiele …
Wirklich?

Klar, in Freizeitteams. War füher auch Mittelstürmer. Jetzt leider nicht mehr so oft Zeit. Ich kick aber schon noch ab und zu. Bei der Weltmeisterschaft bin ich natürlich dabei, spiele auf vielen Partys.
Vielleicht trifft man sich ja.

Ich schau mir alle Spiele an – wenn es irgendwie geht…
Im Juni komme ich und bleibe bis Ende Juni, Anfang Juli. Der Verein hat zwar gesagt, bis Ende Juni, aber mal sehen…

Aber wenn Brasilien – Deutschland das Endspiel wird, muss man das schon zusammen sehen.
Auch wenn ich früher zurückkommen muss, muss ich sofort wieder ein Flugticket kaufen und zurück nach Deutschland!

www.djhell.de
Giovane Elber Stiftung

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽