MDMA ist so sicher wie Radfahren. Wissenschaftler crowdfunden die Herstellung von 100%igem Ecstasy und Psilocybin.

Das behauptet zumindest die Non-Profit Organisation EmmaSofia, die mit einer bemerkenswerten Aktion versucht, böse Drogen in die Öffentlichkeit zu zerren und etwas PR zu verschaffen.

MDMA ist so sicher wie Radfahren. Wissenschaftler crowdfunden die Herstellung von 100%igem Ecstasy und Psilocybin.

EmmaSofia nennt sich die Show und alleine die Namensgebung finde ich schon sympathisch.
Emma = Universal
Sofia = Weisheit
(fehlt eigentlich nur noch Dr. Motte mit seinem Muschelhorn)
EmmaSofia stammt aus Norwegen, wo die beiden Namen Emma und Sofia die beliebtesten Vornamen für Mädchen sind. Ein Glück ist es nicht Molly, das hätte der Idee wahrscheinlich nicht genutzt.

Hinter EmmaSofia stehen Teri Krebs und Pål-Ørjan Johansen. Teri ist Mathematikerin (Boston & Harvard Alter!), Pål-Ørjan ist Psychologe mit Stipendium des US US Department of State (was auch immer das bedeuten mag). Die beiden haben bereits internationale Aufmerksamkeit mit ihren Test mit LSD im Kampf gegen Alkoholsucht und eine groß angelegte Studie über die geistige Gesundheit von Konsumenten von psychedelischen Drogen in Norwegen erhalten und arbeiten jetzt an einer Studie mit kontrollierten Versuchen mit MDM und Psilocybin.

Wir reden hier also nicht über ein paar Spinner, die ein Crowdfunding für ihren Darkweb Shop starten, sondern über ein  ernstgemeintes und ernsthaftes, wissenschaftliches Projekt. Und auch die Liste der Medien (Newsweek, The Scientist, Scientific American, Fox News, ZME Science), die bisher über die Aktion berichtet haben, sind wohl eher auch eher unter ernsthaft und konservativ abzuheften (na Ja, bis auf Fox, aber egal.)

Ziel ist es die Substanzen in einer 100% reinen Form als Medikament zur Behandlung von Alkoholismus, Depression, Schmerz Syndrome, Cluster-Kopfschmerzen, Zwangsstörungen, Angstzustände, Posttraumatische Störungen, Psychotherapie, Parkinson oder Schädel-Hirn-Trauma einzusetzen.

Und dafür haben sie eine Crowdfunding Kampagne auf www.indiegogo.com gestartet, die man jetzt unterstützen kann.

Alle Backers (Unterstützer) erwerben mit einer Spende von mindestens 25$ das Recht auf eine Packung MDMA und Psilocybin. !
WTF?

Ja, ihr habt richtig gelesen, unterstütze die Kampagne und du bekommst eine Packung MDMA und ein Psilo nach Hause geschickt.
ABER!
Diese Aktion dreht sich darum Aufmerksamkeit für eine politische Wende und ein Umdenken in den Köpfen der Politiker und der Lobbyisten zu erzeugen. Daher werden die Packungen erst versandt, wenn sich die Gesetzgebung in Norwegen und in deinem Land ändert. Aktuell ist es natürlich in Norwegen und Deutschland natürlich komplett illegal, psychedelische Substanzen wie MDMA und Psilo herzustellen, zu besitzen oder im Web zu vertreiben.

Also für alle die schon feuchte Hände bekommen haben: das Ganze ist eher so ne Art Demo, ne Crowdfunding-Web-Demo bei der Jederfrau und Jedermann eine Stimme und seine Meinung abgeben kann.
Und wenn euch das Thema wichtig ist, solltet ihr vielleicht überlegen, ob man mit dem Preis eines Festival Tickets nicht mal was anderes supportet als die ersten 20 Acts auf dem Flyer.

So langsam kommt doch auch Bewegung in die Sache, in den USA gibt es inzwischen schon extra Marijuana für alte und kranke Hunde um deren Leiden zu lindern. Und wenn Grass schon für Haustiere diskutiert wird, kommt die gesamte verkorkste Drogenpolitik so langsam echt ins Wanken.

Aktuell steht die Crowdfunding Aktion 15.000 von benötigten 30.000 $. Und bevor ihr fragt, wer da für ein Drogenlabor spendet – jedermann kann anonym teilnehmen.

Stand up for your human right to enjoy MDMA and Psychedelics!
The world might become a healthier and happier place if MDMA (‘ecstasy’) and psychedelics (such as psilocybin, found in ‘magic mushrooms’) were made more available. These substances often induce profound experiences while at the same time having a safety profile comparable to many commonly accepted activities.

Was haltet ihr von der Aktion?
Werdet ihr die Kampagne unterstützen?

Leave a Reply

Your email address will not be published.