Obwohl sich die Überschrift ja wie ein schlechter April Scherz liest, scheint doch was dran zu sein, dass die Designer Droge Ecstasy Krebs-Erkrankungen heilen soll.

Wenn man Wissenschaftlern der University of Birmingham Glauben schenkt, kann eine leicht abgeänderte Version des Rauschmittels dazu verwendet werden Krebszellen zu zerstören und als Mittel gegen Blutkrebs, wie Leukämie, eingesetzt werden.

Professor John Gordon, von der University of Birmingham meint: “Während wir auf keinen Fall Patienten falsche Hoffnungen machen möchten, geben die Resultate der Untersuchung schon Grund dazu sich intensiver damit zu beschäftigen.”

Ein Problem gibt es allerdings noch! Wenn man mit Hilfe von Ecstasy Krebs-Erkrankungen bekämpfen möchte, bräuchte man eine gefährlich hohe Dosis des Wirkstoffs MDMA um Tumore zu beseitigen. Wissenschaftler beschäftigen sich nun damit, die Krebs-Killer-Eigenschaften von Ecstasy zu isolieren. Auf jeden Fall ist diese Neuigkeit ein neuer Hoffnungsschimmer für viele Blut-Krebs Patienten!

Wir halten euch selbstverständlich auf dem laufenden!

Leave a Reply

Your email address will not be published.