Vermutlich da bei der Fussball WM nicht vertreten, geben unsere holländischen Nachbarn jetzt in anderen Sportarten Gas und sind ganz vorn dabei – bestes Beispiel: responsible Party Drugging und professionelles Runterkommen.

 

Ganz egal, wie man zu Drogen steht, was man von der deutschen Drogenpolitik hält, ob man selbst was mit Drogen zu tun hat oder auch nur „Aussenstehender“ ist – wie z.B. als Eltern – ist wohl eines klar. Und zwar jedem, der sich ernsthaft mit der Thematik beschäftigt:

Wenn jemand schon meint, er müsste Drogen nehmen oder könnte ohne Stimulantien egal welcher Art nicht feiern oder poppen oder was auch immer, so ist es in jedem Fall besser und für alle Beteiligten gesünder, wenn die Herkunft dieser Drogen klar und ihre „Reinheit“ gewährleistet ist.

Der Dreck, der aus der Kellerküche auf den Dancefloor kommt, zusammengemixt von Mister „Nullcheck ich verdien mir schnell ne goldene Nase“ – Zusammensetzung absolut unklar – fordert jede Menge Opfer. Und bringt der Drogenmafia jede Menge Geld.

Aus diesem – und nur aus diesem – Grund kann man diesen Artikel durchaus als Empfehlung verstehen. Ganz sicher nicht als Empfehlung zum Drogenkonsum, der ist 100% überflüssig, schädlich und was die Party angeht kontraproduktiv – sondern als Empfehlung, wenn ich mich schon nicht entblöde, mir irgend nen Scheiss einzubauen, wenigstens dafür zu sorgen, daß das SAUBERER Scheiss zu nem reellen Preis ist, am Allerbesten aus Mutter Naturs grossem Kräutergarten.

Und da wären wir schon bei „Smart Smile“. Eine „Katalogseite“, ein „Shoppingportal“, wie auch immer man die Websites mit dem kleinen Einkaufswagen – Icon nennen will, rund ums Thema Partydrogen und alles was dazugehört. Natürlich – aus Holland.

Ganz wie’s bei Shoppingseiten sein soll, besticht smart-smile weniger durch Design oder abgefahrene Flashs, sondern durch Funktionalität.

Und die ist gegeben – von der Menüführung über die Angebotspalette bis hin zu Versand und Zahlungsweise bleibt eigentlich keine (keine…?*) Frage unbeantwortet und kein Wunsch offen.

Die Holländer bieten von amtlichen Mushrooms verschiedenster Provenienz über Samen und Kräuterstimulantien bis hin zu „After Party“ Präparaten zur Regeneration und gegen rote Augen alles an, was keine Scheiss Chemie ist, diese aber ersetzen kann… Und weil die ja Geschäftsleute sind, gibts sogar immer wechselnde Sonderangebote.

Zahlung und Versand funktionieren einwandfrei, so wurde uns versichert – was jeder für sich selbst klären muss, ist die rechtliche Situation da, wo der Postbote klingelt. Mir persönlich ist nur ein kleiner Schönheitsfehler aufgefallen – und jetzt kommen wir zum Sternchen*.

Ich denke, man sollte die Leute, wenn sie psychoaktive Substanzen bei einem erwerben können, zumindest ein wenig begleiten und daher was zum Thema „Set“ sagen. „Set“ meint in diesem Zusammenhang unter welchen Umständen ich Pilze nehme – und das ist extrem wichtig.

Für das richtige „Set“ zu sorgen kann mir Enttäuschungen oder Schlimmeres ersparen – d.h. vor Allem Erstkonsumenten sollten unter allen Umständen dafür sorgen, dass sie Pilze in vertrauter, angenehmer Umgebung nehmen, dass gute Freunde dabei sind, denen man vertraut, dass die eigene seelische Verfassung einigermassen passt.

Nichts ist ätzender, als eh schon schlecht drauf mit drei Arschlöchern auf Pilzen zu sein in einem brodelnden Club, wo superlaut übler Bretter Techno läuft, und nicht zu wissen, wo zur Hölle genau dieser Club eigentlich ist…also liebe Smart Smilers – ein kleiner „Beipackzettel“ wäre schön, ansonsten für die Seite eine Eins Plus.

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽