DJ Errik. Gerichtsvollzieher mit Herz.

Errik ist ein langjähriger Begleiter und Aktivist der elektronischen Musikszene in unseren Breitengraden, tätig als DJ, A&R und seit einiger Zeit als Labelowner. Wir haben den ehemaligen Gerichtsvollzieher mit Herz einige Fragen vor den Latz geknallt, die uns und Euch Aufschluss über aktuelle Projekte und den Mann dahinter gibt. Vorhang auf für Errik.


Hallo Errik, was geht momentan im Selected Works-Universum vor sich?

Meine aktuellen Releases sind momentan: Errik „Be famous“ auf Superstar, Punk People  „Competition / Good times“ auf Selected Works und Jetsetta  „F… Me i´m famous / Reflexable“, ebenfalls auf Selected Works. Demnächst kommt eine neue Errik auf Superstar und ein neues Projekt gemeinsam mit Level K.

Na, da ist ja einiges los. Gibt es aktuell neu gesignte Artists auf Selected Works?

Die Bully Boys! Wer dahinter steckt, darf ich noch nicht verraten, aber fetter Sound…

Erzähl uns etwas über die Labelgeschichte so far?

Selected Works wurde von mir im Juni 2004 gegründet, um eine Plattform zu schaffen, die meiner Auffassung von Musik gerecht wird! Das Label soll dazu dienen, neue, junge Künstler (lokale DJ´s, etc.) aufzubauen und zu fördern, sowie meine eigenen Produktionen und Projekte zu vertreiben.

Ich will coole Musik produzieren und veröffentlichen, Talente fördern , sowie hoffentlich fette Club Hits dabei releasen. Kurz gesagt : eine kleine Homebase aufbauen, in der man die gleiche Sprache in Sachen Musik spricht und sich hoffentlich auch untereinander versteht. Die Musik kommt an und somit hat sich Selected Works innerhalb kürzester Zeit eine kleine Fangemeinschaft aufgebaut!

Desweiteren freue ich mich sehr über die gute Zusammenarbeit mit Low Spirit, die einige unserer Songs auf ihren aktuellen Kopplungen lizensiert haben. In der Planung ist auch eine eigene Selected Works Compilation Reihe mit wechselnden Künstlern an den Turntables…

Das ist ja mehr als erfreulich, auch da die Plattenverkäufe in den vergangenen Jahren im Allgemeinen stetig zurückgingen.

Die verkauften Stückzahlen steigen zum Glück ständig, so dass ich bester Dinge bin. Da gilt mein Dank dem Team um Armin Johnert von Discomania, das enorm an das Label glaubt und Vollgas dafür gibt…

Wer genau ist DJ Errik?

DJ Errik ist ja nun schon seit ca 15 jahren als DJ tätig, wobei aus DJ Errik jetzt einfach Errik geworden ist… Ich habe dabei so einige Clubs bespielt, vom Poison Club , Tribehouse (auch in der damaligen Sommerlocation in Monheim) , Neuschwanstein, Atomic Club Cologne, Alter Wartesaal, Phonodrome Hamburg, Münster Hawerkamp, grössere Events wie die Mayday , mehrfach Nature One, Ruhr in love, Love Nation und andere.

Welche Remixe kann man demnächst von Dir erwarten?

Ich habe gerade einen neuen Remix für die General Moders  „Cross the sky“ gemacht.
Die Produktion ist von Steve Angello und Sebastian Ingrosso. Letzterer macht auch für meine Single einen Remix… Wird alles auf Superstar erscheinen. Ferner gibt es auch einen Remix für Daniel Hope  „Love & Pride“, die ja aus dem Hause Moguai und Phil Fuldner stammt.

Wo sind deine nächsten DJ-Stationen?

17-06.2005 China Lounge, Hamburg
25-06.2005 Ruhr in love
25-06.2005 Empire of love, Turbohalle Oberhausen

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽