Die Saison auf Ibiza hat gerade erst angefangen und schon gab es eines der großen Highlights: Luciano war mit seiner Origins-Reihe bei Cocoon zu Gast!

Die Montagnacht gehört im mittlerweile fünfzehnten Jahr zu den wichtigsten Partys der Insel: Cocoon @ Amnesia. Sven Väth verwandelt den Club mit seiner Crew Woche für Woche in eine ganz eigene Welt und schafft auf beiden Floors eine besondere Atmosphäre, die man sonst kaum im Nightlife erleben kann. Für die Saison 2014 hat er sich mit Luciano einen zweiten Ibiza-Experten ins Boot geholt, der in diesem Sommer regelmäßig einen der beiden Floors mit seiner Origins-Reihe übernehmen wird.

Cocoon 2014 - 2

Die Kollaboration zwischen Cocoon und Cadenza hat im Voraus für viel Gesprächsstoff gesorgt und am 09. Juni war es dann das erste Mal soweit. Die Cocoon-DJs waren für den Technopart auf dem Mainfloor zuständig und Luciano auf der Terrasse für den sommerlich, housigen Gegenpol. Das Konzept ging ging sowohl musikalisch, wie auch auch von der Raumaufteilung perfekt auf. Auf dem Mainfloor war zuerst Frank Lorber (als Ersatz für den erkrankten Daniel Stefanik) am Start und hat mit sichtlich guter Laune ein perfektes WarmUp für Chris Liebing bereitet. Der war dann ab 03:30 Uhr dann zu Gange und hat die Crowd mit typischem Liebingsound druckvoll ins Eck geknallt. Für alle Technofans war der Mainfloor mit den beiden Frankfurter Urgesteinen auf jeden Fall ein großes Erlebnis. Auf der Terrace der schon erwähnte Gegenpart. Eine schöne, aufwendige, bunte Deko über dem ganzen Floor, wild verkleidete Tänzer und leuchtende Neonfarbe, die auf der Haut vieler Gäste zu sehen war. Die Musik von Michel Cleis und Guillaume & The Coutu Dumonts war einfach das, was man sich unter Cadenza vorstellt und dementsprechend leicht hatte es Luciano dann, als er mit seinem 4-Stunden-Set die Terrace übernahm.

Cocoon Chris LiebingDie Stimmung ging von Minute zu Minute nach oben und als dann ab 06 Uhr langsam die Sonne durchs Dach den Floor erhellte, herrschte ein Ausnahmezustand auf der Terrace, wie sonst eigentlich nur beim legendären Amnesiaclosing. Der Startschuss in die gemeinsame Saison 2014 von Cocoon und Cadenza ist auf jeden Fall mehr als geglückt und bereichert das Amnesia wieder mal sehr mit einer innovativen Idee! Es ist auch schön zu sehen, dass zwei so große und auf der Insel renommierte Acts wie Sven Väth und Luciano nicht den sonst üblichen Egotrip auf Ibiza fahren und gemeinsam eine sehr geile Partynacht mit tollen Gastkünstlern schaffen.

Die weiteren Origindates im Amnesia:

23. Juni: Luciano, Sven Väth, Ellen Allien D’julz, Franco Cinelli

07.Juli: Luciano, Sven Väth, DJ Koze, Ryan Crosson, Ernesto Ferreyra

04. August: Luciano, Sven Väth, Carl Craig, Ilario Alicante, Cesar Merveille

11. August: Luciano, Sven Väth, Ricardo Villalobos, Ame, Mirko Loko,

08. September: Luciano, Sven Väth, Josh Wink, Mathias Kaden, Mirko Loko B2B Cesar Merveille

15. September: Luciano B2B Ricardo Villalobos, Martin Buttrich (live), Valentino Kanzyani, Eats Everything

 

 

 

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽