Man, war das mal wieder eine schön wilde Freitagnacht. Das restliche Weekend wird nur noch mit Freunden gechillt und sich für die neue Woche erholt.

Nur bei 30 Grad und diesem Sonnenschein, will eigentlich keiner in der Bude hocken. Also lasst uns die Badehosen, Decken und ne Frisbie einpacken und ab an einen See. Aber nur an welchen? Wir haben hier ein paar für euch rausgesucht!

aileswasenseeAileswasensee / Neckartailfingen
Der ehemalige Baggersee ist knapp 9 ha groß und mit einer maximalen Tiefe von 2,50 m ungewöhnlich flach. Der nördliche Teil des Sees ist als Naturdenkmal unter Schutz gestellt. Der südlich des Fußgängerstegs liegende, tagsüber allgemein zugängliche Teil des Sees wird in den Sommermonaten von den Besuchern zur Erholung und zum Baden genutzt. Am südöstlichen Ufer befindet sich eine Flachwasserzone mit Sandstrand und Liegewiese. Im Seehaus mit Terrasse sind unter anderem ein Kiosk, Umkleide- und Sanitärräume untergebracht. Aus polizeilichen Gründen ist der Aufenthalt im gesamten Gebiet in der Zeit von 22:00 bis 06:00 Uhr verboten. Liegewiesen und Parkplatz haben nur eine begrenzte Kapazität und sind an heißen Sommerwochenenden häufig überfüllt.

Aichstrutsee / Welzheim
Der Aichstrutsee ist ein großer Stausee in Welzheim im Landkreis Rems-Murr nahe Stuttgart. Er liegt windgeschützt im Tal. Großzügige Liegewiesen umsäumen drei Viertel des Badesees. Sonnenanbeter kommen hier auf ihre Kosten. Rund um den See findet man Grillstellen. Außerdem gibt es einen Campingplatz mit sanitären Einrichtungen und einen Imbiss. Der See eignet sich hervorragend zum baden, entspannen und grillen. Wer will, kann nach der Anmeldung bei der Zeltplatzverwaltung auf dem Campingplatz direkt neben dem See zelten und die schöne Lage am Waldrand sowie die ausgedehnten Liegewiesen für das Wochenende oder ein paar Tage Urlaub nutzen. Die Wiesen eignen sich zum Ballspielen und für andere sportliche Betätigungen.

Aileswasen StrandBürgerseen / Kirchheim unter Teck
Das Naherholungsgebiet Bürgerseen liegt im Talwald zwischen Kirchheim unter Teck und Nürtingen am Fuße der Schwäbischen Alb. Es besteht aus den drei Seen „Oberer See“, „Mittlerer See“ und „Unterer See“. Schwimmen ist nur am „Unteren See“, dem größten der drei Seen gestattet. Er ist ein beliebter Treffpunkt zum grillen. Offizielle Grillplätze sowie ein Kiosk, WC und eine Gaststätte sind vorhanden.

Schluchsee / St. Blasien
Der gestaute Schluchsee bei St. Blasien in Baden-Württemberg ist der größte See im Schwarzwald. Hier liegt die höchste Talsperre Deutschlands. Durch die hohe Lage von 930 Metern über dem Meeresspiegel ist das Wasser auch im Sommer angenehm kühl. Fast das gesamte Ufergebiet ist gut zugänglich. Wassersportfans sind im und auf dem Schluchsee keine Grenzen gesetzt. Taucher kommen ebenso auf ihre Kosten, wie Segler und Surfer. Bootsverleihe ermöglichen eine gemütliche Paddeltour über den See. Natürlich lässt sich das kühle Nass auch beim Schwimmen genießen. Liegewiesen am Ufer laden zum ausruhen ein. Auch im Winter ist der Schluchsee mit seiner reizvollen Umgebung eine Reise wert. Hier sind beste Voraussetzungen für Wintersport gegeben. Ski- und Snowboardpisten sowie Rodelbahnen garantierten perfekte Bedingungen.

Epplesee KarlsruheMax-Eyth-See / Stuttgart
Der künstlich angelegte Max-Eyth-See liegt direkt am Neckar zwischen den Stuttgarter Stadtteilen Mühlhausen und Hofen. Benannt wurde der See nach dem schwäbischen Ingenieur und Schriftsteller Max Eyth. Auf großzügigen Rasenflächen rund um den Max-Eyth-See kann man sich mit Freunden niederlassen um zu spielen, picknicken oder grillen. Eine Wasserstelle findet sich am Anfang der in den See ragenden Halbinsel. Schattige Plätze unter alten Bäumen, eine Spielwiese und ein Bolzplatz laden zum verweilen ein. Baden und Schlittschuhlaufen ist am Stausee verboten, jedoch kann man die Wasseroberfläche mit einem gemieteten Tret-, Ruder- oder Elektromotorboot unsicher machen.

Epplesee / Karlsruhe-Forchheim
Der Epplesee bei Silberstreifen (Forchheim) in der Nähe von Karlsruhe ist ein beliebter, überregional bekannter Baggersee, der wegen seiner guten Windverhältnisse neben Badegästen auch Wassersportler in großer Zahl anlockt. Am Epplesee bieten Liegewiesen ausreichend Platz zum entspannen und sonnenbaden. Am Westufer gibt es einen Sandstrandstreifen. Dort ist auch ein FKK-Bereich markiert, jedoch nicht abgetrennt, an dem das Tragen von Kleidung nicht erwünscht ist. Wegen seiner guten Windverhältnisse gilt der See bei Seglern, Surfern und Kitesurfern als attraktiver Spot. Das ganze Jahr über nutzen Surfer dieses Revier, um ihre Speedbahnen zu ziehen und Freestyle-Trainingseinheiten zu absolvieren. Von den hohen Böschungen rund um den See hat man eine beeindruckende Aussicht auf das temporeiche Geschehen. Auch Segler und Taucher nutzen den See als Übungsgewässer.

Epplesee 2 KarlsruheEs versteht sich von selbst, dass man seinen Müll wieder mit nach Hause nimmt oder in die vorgesehen Mülleimer schmeißt. Habt Respekt vor der Natur und geht sorgfältig mit ihr um.


Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽