Roisin Murphy verhalf Ihm zum Durchbruch, Snoop Dogg liess sich aufgrund der Qualität des White Labels relativ anstandslos von ihm bootleggen und den Wandel vom Deep House-Produzenten zum Electronic-Head hat er mit Eleganz vollzogen.


Lange war es still um Boris Dlugosch, den DJ und Produzenten, jetzt meldet er sich nach selbstgewählter Auszeit zurück und hat sich den Terminkalender direkt voll schreiben lassen…

Boris, man hat von Dir länger nichts gehört, ausser Deinen Projekt-Releases als Les Visiteurs gab es keine Veröffentlichungen. Wie hast Du die jüngere Vergangenheit verbracht, was gibt es neues?

Ja, das stimmt. Nach meiner 2 jährigen Babypause starte ich 2007 wieder voll durch! Gleich im ersten Quartal kommt endlich eine neue Compilation von mir, mit dem Titel Radiodisco, erscheinen wird sie bei Ministry of Sound. Sie soll endlich meine seit 10 Jahren bestehende Radioshow bei N-Joy, MDR Sputnik und BigCityBeats dem internationalen Publikum und natürlich auch den deutschen Liebhabern näher bringen.

Es wird eine Doppel-CD aktueller Clubtracks. CD 1 ist gemischt und compiled von mir, CD2 von Matt Edwards / Rekids Records, UK, auch bekannt als Radioslave. Die Compilation ist als Serie gedacht und wird ein- bis zweimal im Jahr erscheinen und meinen jeweils aktuellen Sound repräsentieren.

Feines LineUp für eine Compilation, man darf also gespannt sein. Welche Remixe hast Du momentan in Bearbeitung, jetzt, wo Du wieder etwas Zeit für die Musik hast?

Im Moment arbeite ich an 2 Remixen. Zum einen das Projekt Immigrants von Play Paul mit dem Titel „I thought that“ , dass ich für BigCityBeats Records geremixed habe und eine neue Electro-Rock-Band aus Belgien, die Goose heisst und auf Fatboy Slim´s Skint-Label in UK herauskommt. Die Nummer heisst „Bring it On“.

Also bist Du ausgelastet, wie es scheint…

Ja, aber im Januar, wenn diese Sachen von meiner Seite aus hoffentlich abgeschlossen sind geht es erstmal auf eine Südafrika-Mini-Tour, die allerdings noch nicht ganz in trockenen Tüchern ist und dort auch in den Urlaub, für ein paar Tage.

Wo kann man Dich demnächst hören, ist eine Compilation-Tour geplant?

Sobald das Compilation Release-Date steht, wird es da sicherlich auch eine begleitende Release-Tour durch Deutschland und andere interessierte Orte geben, klar! Am 26.01. spiele ich allerdings bereits im Residenz in Paderborn…

Was sind Deine Pläne für die nähere Zukunft, abgesehen vom geplanten Südafrika-Trip?

Mein vor 2 Jahren gestartetes Projekt Les Visiteurs ist im nächsten Jahr sicherlich mein wichtigstes. Ich habe mir vorgenommen, hierfür wenigstens 2 neue Releases in 2007 zu produzieren und zu veröffentlichen. Da mein Partner Michi Lange und ich uns nach über 10 erfolgreichen Jahren im Guten getrennt haben, werde ich mich nach neuen Produktionspartnern umschauen.

Erste Sachen mit Thien Chopstick und SONO sind bereits im Kasten oder veröffentlicht. Nebenbei muss ich ja immer noch wöchentlich meine Radioshow produzieren, was alles in allem auch relativ viel Zeit kostet…  Auf dem Laufenden halten über meine Aktivitäten kann man sich natürlich auch im Web!

2 Responses

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽