Vergesst Romane und Erzählungen. Heutzutage liesst man Bedienungsanleitungen und Handbücher. Das ist die Literatur unserer Zeit. Na guut, es ist nicht ganz so 🙂 aber hier kommt ein ganz wichtiges Buch über eine ganz wichtige Software in neuer Version. Apache Webserver 2.0 von Addison Wesley….

Ein Buch über einen Indianer! Niemand hätte gedacht, das im Zusammenhang von Buch und Indianer jemals irgendwer den guten alten Karl May Konkurrenz bei den Auflagen machen könnte. Die Installationszahlen des Apache Webservers und die veröffentlichten Werke zum besseren Verstehen dieser nicht immer ganz einfach zu handhabenden Rothaut haben dies längst geschafft. 60 % Marktanteil am Internet-Server-Markt hat der Apache Webserver in seiner derzeitigen Version. Ein jeder braucht eben seinen Apache und wer ihn hat, der sollte damit umgehen können. Immer wieder fassen sich die Menschen bei Addison Wesley ein Herz und nehmen sich der Indianer-Besitzer an. Sie schreiben verständliche Bücher mit viel Fachwissen und genauen Anleitungen zum besseren Verstehen dieses gelegentlich sehr störrischen Häuptlings. So auch eben wieder anlässlich der sich langsam im Internet ausbreitenden neuen Version 2.0 des Webservers geschehen und mit Namen: “Apache Webserver 2.0” Sebastian Wolfgarten, der Autor, der schon lange Zeit mit dem alten Indianer 1.x verbrachte, weiß wovon er redet, wenn er vom brandneuen Apache Webserver 2.0 erzählt. Detailiert und genau beschreibt er die Apache-Grundlagen, die Installation und die erweiterte Installation, den Betrieb des Servers und die im Vorfeld so wichtige Konfiguration von der Freud oder Leid doch in nicht unerheblichem Maße abhängt.

Natürlich geht Wolfgarten hier besonders auf die Verbesserungen und Neuheiten des Apache 2.0 gezielt ein. Im weiteren Verlauf des Buches werden Themen wie das Logging und die Serverseitige Programmierung oder Datenbanken und Sicherheit genau und in verständlicher Art und Weise eingegangen. Im Anhang von “Apache Webserver 2.0” von Sebastian Wolfgarten findet der Leser noch sehr viel nützliches Allerlei. HTTP-Statuscodes, Umgebungsvariablen, Daten überspielen und vieles mehr, alles was im Buch keinen richtigen Platz gefunden hat, ist hier sinnvoll und übersichtlich zusammengefasst. Sozusagen die Odds & Ends des Sebastian Wolfgarten und seiner “Erlebnisse” mit dem Apachen. Was mich ein wenig wunderte, war die sehr selten oder gar nicht vorhandene Information über die Apache-Installation auf dem neuen UNIX-Basierten Mac OS X, aber ich denke, das liegt daran, dass es für dieses Betriebssystem mittlerweile auch für den Apache Webserver Installationsroutinen zum Doppelklicken gibt. Die weitern Infos im Buch sind allgemeingültig für alle zugrundeliegenden Betriebssysteme. Das Buch “Apache Webserver 2.0” von Sebastian Wolfgarten ist sehr gut verständlich und deckt neben den Grundlagen auch alle wesentlichen Themenbereiche wie Perl, CGI, PHP, SSI und SSL sehr gut ab. Der Autor veranschaulicht die vorgestellten Technologien immer wieder mit Programmierbeispielen in Perl, C und Java, was die Umsetzung des erlernten in die Praxis stark erleichtert.

Auf der beiliegenden CD finden sich die verschiedenen Installationstypen und eine Fülle an Bibliotheken, Zusatzprogrammen und elektronischer Dokumentation. Ein wenig Praxis an einem UNIX-Rechner und etwas Ahnung von der Arbeit mit einem Terminal sollten nicht fehlen. Aber Webserver sind ja auch nichts für Computeranfänger. Ansonsten gefällt uns dieses Buch sehr gut und wir nehmen es mit auf unsere Wunschliste……

Leave a Reply

Your email address will not be published.