Langsam und sicher schleicht es sich an, das neue Werk von Torsten Kanzler. „Makro“ beginnt leise, fast sphärisch, geht dann in einen treibenden Beat über, baut sich mit berauschenden Synths immer weiter auf und zeigt in eine einzige Richtung: Tanzfläche!

Mit seiner neuesten EP, erschienen auf seinem eigenen Label TKR, zeigt Torsten Kanzler der Welt einmal mehr, wie Techno auszusehen hat. Hilfe bekommt er von Sven Wittekind, der „Makro“ einen Remix mit Suchtpotenzial verpasst hat. Der satte Beat, die scharfen HiHats und die knarzenden Synths sorgen dafür, dass der Dancefloor voll bleibt und die Extase ans Maximum gerät. Die dunkle, extatische Clubnacht geht weiter mit „Trashold“, dem zweiten Track der EP. Monotoner, fetter Beat trifft auf eine Melodie, die sich gleich ins Ohr frisst.

Drumcomplex & Roel Salemink geben dem Track mit ihrem „Remix“ noch mehr Fahrt. Der schnelle Beat wird treibender und dank einiger sexy Breaks bekommt der Song noch mehr Druck. Die perfekte EP für die Peaktime!

Eine Antwort

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽