Seit über zehn Jahren ist Torsten Kanzler einer der fleißigsten DJs und Produzenten der Republik, und auch als Labelbetreiber schaut er bereits auf eine großzügige Anzahl von Veröffentlichungen. Die „Wall.E EP“ ist die Nummer 49 seiner Plattenfirma TKR und liefert zwei neue Original-Tracks, sowie einen Remix des Titelstücks. Seit jeher zeichnen sich die Produktionen von Torsten Kanzler durch ihre druckvollen Technobeats und die meist eher metallische Atmosphäre aus, wenngleich er es immer wieder schafft, mit analogen Klängen das Ganze tiefer und vielschichtiger wirken zu lassen.

TKR 049_web„Wall.E“ ist da keine Ausnahme. Die Produktion ist sehr strikt, wirkt fast subtil und übernimmt aber trotzdem hypnotisch die Kontrolle. Aus New York kommt der „Black Asteroid Remix“, und bedient sich dann eines dominanteren Drumprogrammings und wirbelnden Synthielinien, um „Wall.E“ ein neues Gesicht zu geben.

Darauf folgt zum Abschluß der EP der Original Mix von „Eve“, einem sehr minimalen Konstrunkt aus Beats und sporadischen Synthieakkorden. Diese klingen aber stets nur kurz an und sind wie kleine Aufhellungen in einem insgesamt sehr zurückhaltenden Track, der von einem rollenden Basslauf in Bewegung gehalten wird. Mit dieser Veröffentlichung hält Torsten Kanzler die Technofahne noch höher und dürfte so manchen Club damit zerlegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.