Coming Home by Sven Väth DJ Ibiza DJ Mix CompilationIn mindestens zwei Interviews hat Sven Väth schon von seinen Plänen für ein Ambient Album, vieleicht sogar in Koop mit DJ Koze berichtet. Und ein neuer ruhigerer Babba ist mit dem nun schon zweiten ambienteren, chilligerem Mix auf jeden Fall schon mal zu verzeichnen.

Der RA Mix 369 kam noch völlig unerwartet und war nicht wenigen Bloggern und Magazinen eine Meldung wert. Ein Väth Mix mit Flying Lotus, Sigur Rós, Brian Eno und Dead Can Dance? Das liest sich doch schon wie ein Mix für die All-Time-Sonntag-Nachmittag-Playliste. Und genau da ist die 369 auch bei mir gelandet.

Entweder hat die Podcast Ausgabe für Resident Advisor dem Meister so viel Laune gemacht, dass er gleich noch eine nachlegen wollte oder war nur das Warmlaufen für die am 27. Juni 2014 erschienene Ausgabe der COMING HOME Mix Compilation Serie. Auf COMING HOME sind schon einige Perlen-Ketten von DJ Hell, Mo Horizons, Nightmares on Wax und Jazzanova und einigen mehr erschienen und die Erwartungshaltung entsprechend groß.

Wer aber einen klassischen ChillOut slash Downbeat Mix von Väth erwartet hatte, wird zum Glück enttäuscht. Wie auch im Großraum Techno ist Väth keine Hitschleuder und die Auswahl der Stücke ist wie imer auch ein wenig strange, edgy und manchmal sogar befremdlich.

Aber das haben wir ja schon immer an ihm geschätzt. Dass sich Väth durch Massen an Vinyl von Ausgefallen bis OberStange wühlt, sammelt und Zuhause hört klingt schön und wir wollen das auch alle glauben.

„Vinyl ist eine Frage der Ehre – und natürlich auch ein Statement, aus welcher Generation man kommt. Ich brauche keine 15.000 Soundfiles, wenn ich irgendwo spiele. Ich bin ja keine Jukebox.“

 

Zumindest scheinen es die Acts Ursprung, CocoRosie und Nils Frahm angetan zu haben, deren Tracks finden sich auf beiden Mixen. Axel Boman, Oneohtrix Point Never, James Holden, das sind alles Musiker mit dem Prädikat Wertvoll, die man gerne in einer Trackliste liest und die manchmal auch einfach nur noch den kleinen Reichweiten Push verdienen. Und mir fallen auch nur eine Handvoll DJs ein denen ich einen Mix mit derart eklektisch zusammengewürfeltem Zeug zutrauen würde bzw. die sich trauen würden sowas auch noch auf CD zu veröffentlichen.

„Ich wollte eigentlich nur meine aktuellen Lieblingssongs präsentieren. Ohne besondere Dramaturgie. Doch dann ist doch ein musikalischer Spannungsbogen herausgekommen. Meine Einflüsse waren immer schon vielfältig und unberechenbar. Das dürfte auch auf dieser eher ruhigen Listening-Sammlung deutlich werden.“

 

Ob man diese Auswahl Tracks am Stück also persönlich mag oder nicht bleibt jedem selbst überlassen.
Woran man aber wohl wieder nicht herumkommt ist ein KUDOS für Väth.
Mal wieder.

Coming Home by Sven Väth DJ Ibiza DJ Mix CompilationArtist: Various Artists
Title: Coming Home by Sven Väth
Art.-Nr./EAN: 5054196193225
Release Date: June 27th, 2014
Label: Stereo Deluxe Rec.
Formats: CD in Digipac & Download
Original Waschzettel / Pressemitteilung
www.stereodeluxe.com

 

 

 

 

 

Tracklist
01. Arve Henriksen – Poverty And It’s Opposite
02. Horror Inc. – Crépuscule 03. Recondite – Leafs
04. Boards Of Canada – Cold Earth
05. Axel Boman – Fantastic Piano
06. Oneohtrix Point Never – Americans
07. Holden – Some Respite
08. Portable – Making Holes
09. Popnoname – Ann
10. CocoRosie – Tears For Animals
11. Origin – Lizzy
12. Donni Sò – La Pagliarella (Ulrich Schnauss Remix)
13. Food – Becalmed
14. Nils Frahm – Says

Leave a Reply

Your email address will not be published.