Und da ist er wieder. Stephan Hinz mit zwei deftigen Technostompern. Dieses Mal auf Intec Digital, dem Label von Mastermind Carl Cox!

Hinz IntecDer Lauf bei Stephan Hinz scheint einfach kein Ende zu nehmen. Die letzten Releases auf Second State haben schon gezeigt, dass sein Output einfach eine verlässliche Bank ist und jetzt legt er auf Intec Digital nach. Die „Off Numbers“ EP beheimatet zwei knallende Clubnummern, die ganz klar die Handschrift von Stephan Hinz tragen, beide aber einen schönen, eigenen Charakter haben. Der Titeltrack „Off Numbers“ ist düster, treibend und knochentrocken. Er schraubt sich nach und nach durch die Boxen, bietet selbst im langgezogenen Brake keine Erholung und knallt danach auch einfach konsequent weiter. Technoid, aber mit ein bisschen mehr Groove, präsentiert sich dann die zweite Nummer „Shaded“. Kleine Läufe in der Bassline sorgen für Bewegung und die typischen Claps, die in vielen Produktionen von Stephan Hinz auftauchen, lockern das ganze Gebilde etwas auf.

Als nächstes erscheint dann bald ein Solo-Album von Stephan Hinz. Auf seiner Facebookseite berichtet er fleißig über den Entstehungsprozess, schaut mal rein! Wenn es dann soweit ist, bekommt ihr alle Infos zum Album-Release hier auf der Seite.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.