Neue Musik hört man sich am besten an und redet nicht nur darüber. Hier im PARTYSAN Spring Mix bekommt ihr die neuesten Tracks die bei uns in den letzten Wochen gelandet sind.

Ist die Bassline jetzt besonders fett? Ist das Label gerade voll am durchstarten? Wird die Nummer der neue Sommerhit? Über genau solche Fragen wird bei neuen Releaes immer diskutiert. Wir hören uns neue Tracks aber lieber an und haben sie hier für euch im PARTYSAN Spring Mix! Wie gewohnt breitet sich der PARTYSAN Soundkosmos dabei über alle Spielarten aus, die uns die elektronische Musik so bietet.

Los geht es mit drei houselastigen Tracks von Omer Grinker, einem Commodores-Remake von Alfa Romero und der neuen von Fabian Schumann & Black Vel. Danach nimmt der Mix Fahrt auf und bewegt sich mit Tim Green, Lucas Deer (im Mollono.Bass Remix) und Atapy (im Tim Paris Remix) mehr und mehr in techhousige Gebiete. Mit der neuen Nummer von Chaim (im Guy Gerber Remix) geht es dann in die melodiöse, melancholische Schlussphase. Hier sind Ludvan Allan, Matthias Meyer, Schlepp Geist (im Markus Meinhardt Remix) und David August mit im Mix vereint.

https://soundcloud.com/partysan-music/partysan-spring-mix-2014

PLAYLIST mit Artist, Track und Label:
1. Omer Grinker – Take Your Love // Parallel Label
2. The Commodores – Easy (Alfa Romero Bootleg) // Bootleg
3. Fabian Schumann & Black Vel – Hey // Mangue Records
4. Tim Green – Seti // My Favourite Robot Records
5. Lucas Deer – E340 (Mollono.Bass Remix) // 3000Grad
6. Atapy – In and Out (Tim Paris Mindgames Remix) // Subjekt Recordings
7. Chaim – Blue Shadow (Guy Gerbers Barkan Remix) // Rumors
8. Ludvan Allan – Muv // Brise Records
9. Matthias Meyer – Becuz //Watergate Records
10. Schlepp Geist – Running Underwater (Meinhardt Remix) // Brise Records
11. David August – Agatha // Innervisions

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽