Der Frühling ist da! Nicht nur im Kalender, sondern auch in unserer Plattenkiste. Was da alles drin ist, gibt es jetzt im
PARTYSAN Spring Mix #1!

Jede Jahreszeit hat so ihren eigenen Sound. Nachdem wir jetzt das Tal der Düsterheit und Kälte durchschritten haben, geht es im Frühling wieder mit tragenden Flächen, warmen Basslines und fröhlichen Vibes los. Im PARTYSAN Spring Mix haben wir für euch einige neue Releases, ein paar noch nicht veröffentliche Promos und den ein oder anderen Frühlings-Classic zusammengemixt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Anhören und natürlich auch sonst im Frühling 2015!

Hier die Playlist der Frühlingstracks:

Burial Four Tet

1. Burial & Four Tet – Moth // Text Records

Unser Spring Mix startet mit einem Track der schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, aber perfekt in den Frühling passt. Burial und Four Tet haben mit Moth eine melancholische Nummer geschaffen, die auch nach vielen Jahren noch wunderbar das Frühlingsfeeling hervorruft.

 

 

Tale Of Us - Winds Of Change - Vendetta Records2. Mark Evemport – Maputo // Sticky Music

Obwohl Mark Evemport schon einige sehr spannende Produktionen auf den Markt gebracht hat, kennt man ihn bei uns in Deutschland kaum. Seine Bangui EP auf Sticky Music hat uns den ganzen Winter begleitet und Maputo ist der perfekte Übergang in den Frühling.

 

 

Permanent Vacation Lake People

3. Lake People – Lamb Shift // Permanent Vacation

Vor wenigen Wochen hat Lake People sein Debutalbum “Purposely Uncertain Field” auf Permanent Vacation veröffentlich und Lamb Shift ist eine der Nummern davon. Das Album ist für seine Verhältnisse ganz schön technoid geworden, man hört aber immer seine ganz eigene, deepe Handschrift heraus.

 

 

Artreform Benno Blome

 

4.Benno Blome – Moving Free (Rhadow Remix) // Artreform
Das Original von “Moving Free” wurde vor drei Jahren auf Bar25 Records veröffentlich und war einer von Benno Blomes größten Hits. Jetzt kommt “Movin Free” mit einem aufgefrischten Blome-Mix, einem Tripmastaz Remix und dem Rhadow Remix, den wir für euch auf den Spring Mix gepackt haben.

 

Tale Of Us - Winds Of Change - Vendetta Records5. Chris Lattner – Reflections // Dogmatik
Was wäre der Frühling ohne eine gute Portion Deephouse. “Reflections” von Chris Lattner hat alles was eine relaxte, laidback Nummer so braucht und trotzdem die nötige Spannung und den Zug, damit man immer schön am Tanzen bleibt.

 

 

 

Brise Khaan Tolstoy

6. Khan & Tolstoi – Wise Words // Brise
Auf Brise Records erwarten euch in den kommenden Wochen einige housige Knaller und “Wise Words” ist einer davon. Für den Spring Mix haben wir uns einen Edit daraus geschnitten und einen Teil des Brakes in der Mitte rausgenommen, da der nochmal richtig vorwärts auf den Dancefloor geht.

 

 

7. Cesare vs Disorder – Vortex (Cristi Cons Remix) // VakantCesare Disorder

Nach dem der Mix mit “Wise Words” ganz schön an Fahrt aufgenommen hat, geht es mit “Vortex” wieder zurück in den entspannteren, sphärischen Frühlingsmodus. Auf dem kommenden Vakant-Release hat uns vor allem der Cristi Cons-Remix begeistert, von dem wir bisher noch nichts gehört haben.

 

 

8. Guido Schneider & André Galluzzi – Mario // CocoonCocoon Schneider Galluzzi

Was in den Köpfen der Herren Schneider und Galluzzi schräges vorgeht, wenn sie gemeinsam im Studio sitzen, weis niemand so genau, das Ergebnis ist aber immer wieder genial, überraschend und fesselnd. Das gibt es jetzt endlich mal wieder auf ihrer neuen Cocoon-Veröffentlichung zu hören, die übrigens nur auf Vinyl erscheinen wird!

 

 

KlingKlong Eyerer

9. Martin Eyerer feat. Ruede Hagelstein – Hey Hey // Kling Klong
Bei Martin Eyerer gibt es zur Zeit einiges zu feiern. Sein neues Album ist fertig und erscheint demnächst und mit “Hey Hey”, das er zusammen mit Ruede Hagelstein produziert hat, kommt schon das 100. Release auf seinem Label Kling Klong – Gratulation!

 

 

 

Melchior Productions

10. Melchior Productions Ltd.  – Cinza De Fenix (Baby Ford Remix) // Lick My Deck
Unser Spring Mix hat mit einem älteren Track angefangen und genau so hört auch auf. Der Baby Ford Remix von Thomas Melchiors “Cinza De Fenix” ist einfach ein zeitloses Stück für die warme Jahreszeit, das auch im Frühling und Sommer 2015 wieder in vielen Sets zum Einsatz kommen wird!

Leave a Reply

Your email address will not be published.