PARTYSAN Award 2012: Bester Mix, beste Compilation des Jahres

PARTYSAN.net Poll & Award 2012

Sven Väth mixt den Sound Of The 13th SeasonDie Mischung macht’s! Wer einen DJ auf einer Party engagiert, kann schon erwarten, dass er nicht nur sein Album im Plattenkoffer hat und auf Play drückt. Er ist der Komponist des Abends und stellt die Stücke bestenfalls so zusammen, dass sie mehr sind als die Summe ihrer Einzelteile. Ein Set ist immer eine Komposition, in der genau wie bei einer Compilation die Zusammenstellung der Tracks das Nonplusultra ist. Auch die Reihenfolge und das Mixing spielen entscheidende Rollen.

 

Diese Entwicklung spürt man auch im Plattenvertrieb selbst. Vorbei sind die Zeiten, wo ein vollgepacktes Album mit zwei bis drei Hits, die als Singleauskopplung taugen, den ganzen Rest mitziehen. Schließlich lassen sich die Tracks auf iTunes oder Beatport auch einzeln kaufen. Umso wichtiger wird an dieser Stelle die Rolle des DJs, der in all der Vielfalt eine Auswahl trifft und das Puzzle für den Hörer oder Partygänger wieder zusammensetzt.

Um diese Funktion zu ehren, gibt es diesen Award. Wir ehren die Leute, denen laut der Abstimmung beim Partysan-Poll 2012 mit einem Mix oder einer Compilation die beste Komposition gelungen ist.

Bester Mix, beste Compilation 2012:

 

#10 Acid Pauli - Get Lost V - Crosstown Rebels

Den Start macht Atzenpaule: Mit dem fünften Teil seiner Get-Lost-Album-Reihe bzw. dem Mix dazu setzt er gewohnt experimentierfreudig Rock- und Minimalsongs zu einer äußerst angenehmen Elektro-Mischung zusammen. Mit dabei sind Cover-Stücke von Chilly Gonzalez (Oregano), Radiohead (Idioteque) und Bruce Springsteen (I’m on Fire), aber auch Lieder, die einem ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern wie z.B. „Spaceship“ oder eigene Stück. Vielleicht weniger für den Club. Mehr fürs Gemüt.

#9 CLR Podcast 173 - Brian Sanhaji

Weiter geht es mit der Nummer 9 im Mix-und-Compilation-Ranking. Brian Sanhaji begeistert Euch mit einem weiteren seiner CLR-Podcasts. Beim diesem Live-Set im Stuttgarter Club Lehmann geht es nicht nur deutlich straighter und düsterer zu als beim Acid-Pauli-Mix. Auch die hörbare Unterbrechung seitens der Polizei macht dieses Set zu einem kuriosen Zeitzeugnis.

#8 Ben Klock - fabric66 - fabric

Wie zu erwarten ist auch das Haus Berghain aus den Mix-Top10 nicht wegzudenken. Der Berliner Ben Klock bietet mit seiner 24 Tracks starken Fabric-66-Compilation bassgetriebenen Techno ohne Mätzchen. Vertreten ist neben Detroit-Techno mit DJ Bone oder D-Knox natürlich auch Heimatliches z.B. von Ostgut-Kollege Marcel Dettmann. Ben Klock ist Eure Nummer 8.

#7 Play! 04 Live in Melbourne - Oliver Huntemann - Ideal Audio

Nach den ersten drei Play!-Stationen Sao Paulo, Paris und New York hat der Norddeutsche Ideal-Audio-Chef 2012 Halt in Melbourne gemacht und live im Roxanne Parlour eine weitere Compilation aufgesetzt. Dort finden sich eigene Tracks genauso wieder wie Stücke von Simian Mobile Disco, Radio Slave und Claude von Stroke. Ein Ergebnis, das ihn direkt auf Platz 7 des Partysan-Awards schleudert.

#6 Cocoon Compilation L – Cocoon

Mit der Compilation hat das Frankfurter Label den nächsten Meilenstein auf den Markt geschmissen. Titel? L. L wie Liebe. Zu den insgesamt zwölf Tracks steuerten u.a. Rampa, Doomwork, Adam Port und Daniel Stefanik aktuelle Produktionen bei. Äußerst hörenswert und verdientermaßen auf Platz 6.

#5 Nature One 2012 You.Are.Star - Kontor

Das Nature One Festival beglückt uns mit der Veröffentlichung einer 3-CD-Compilation und bringt so den Klang der Bühnen zurück in die Ohren. Sie unterteilt sich entsprechend in den „Open Air Floor“, den „Century Circus“ und das „House of House“ und ist randvoll gepackt mit Tracks namhafter Techno-Größen: Paul van Dyk, Anthony Rother, Extrawelt, Monika Kruse, Boys Noize, Adam Beyer, Felix Kröcher, Dapayk & Padberg, Torsten Kanzler, Tocadisco und unendlich viele mehr.

#4 Wankelmut - Wankelmoods Volume 1 - Get Physical

Der Berliner Newcomer, bekannt durch seinen „One-Day-Remix“, startete 2012 seine – so man denn schon davon sprechen kann – Reihe von Mix-Compilations: Der Stimmungsträger aus dem Hause „Get Physical“ nennt sich „Wankelmoods“, ist 20 Tracks stark, äußerst melodisch, eingängig und macht gute Laune, sofern man sich nicht strikt dem Untergrund verschrieben hat. Platz 4 für Wankelmut.

#3 Fritz Kalkbrenner - Suol Mates – Suol

Als erster Künstler des Labels um Chopstick & Johnjohn wagt sich Fritz Kalkbrenner mit einer souligen, funky Compilation aus der Deckung. Hier finden sich insgesamt 20 Tracks, u.a. von Black Milk, Pete Rock, RJD2, J. Dilla, Robag Wruhme und auch ein Bill-Withers-Cover vom Fritz persönlich. Über die Entstehung der Mischung äußert sich Fritz im Video am besten selbst. Herzlichen Glückwunsch zum dritten Platz!

#2 Falscherhase - Lebenslänglich – Soundcloud

Mit der Veröffentlichung im Dezember 2011 hatte Falscherhase natürlich keine Chance, im Vorjahrs-Poll aufzutauchen, und hat es somit aufs Treppchen des Partysan Award 2012 geschafft – und das, obwohl so mancher Track (Gotye: Somebody That I Used To Know) mittlerweile mehr als ausgelutscht ist. Als jemand, der kein DJ oder Produzent sein möchte, hat es der Anti-Star damit wahrlich weit geschafft. Und muss sich dafür umso weniger Gedanken um Underground-Verrat oder dergleichen machen. Wir gratulieren zu Platz 2!

#1 Sven Väth - Sound of the 13th Season – Cocoon

Der Maestro nimmt standesgemäß den ersten Platz ein. Schon zum 13. setzt er mit der Compilation dem Klang und dem Vibe, die in dieser Saison die legendären Partys im Cocoon Ibiza prägten, ein Denkmal und hält so den Moment des Sommers für immer fest. Auf der Doppel-CD geben sich u.a. Terranova, wAFF, WK7, Ben Sims, Sawlin, &ME, Four Tet und Roman Flügel die Ehre. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg des Partysan-Awards 2012 für die beste Compilation, den besten Mix!

 

 

Ebenfalls von den Wählern nominiert, aber knapp am Ziel vorbeigeschossen, sind übrigens Watergate X - Watergate Records, Dapayk Solo - Fenou Bouquet Vol.2 - Fenou, Robag Whrume - Olgamikks - Pampa Records, Basstech.02 - Torsten Kanzler & DJ Emerson - Zyx Music, Back to Back Vol.6 - Pan-Pot - Mobilee

Alles Weitere zum Partysan Poll & Award 2012 hier!

 

Partysan Poll & Award 2012


by on Februar 4, 2013

Kommentare

  1. Schon was dabei, aber es doch noch besser Jungs! ;-)

  2. [...] gute Hackbraten hat ja bereits mit seinem „Lebenslänglich-Set“ die Award-Kategorie „Best Mix, Compilation“ aufgemischt. Und zwar so nachhaltig und erfolgreich, dass er selbstverständlich auch aus dieser [...]

Antworten