Jetzt ist es amtlich. Die neue Grande Dame der House Musik veröffentlicht am 27.02.2012, auf dem Matt ‘Radio Slave’ Edwards Imprint Rekids aus London, ihr Debüt Album mit dem schlichten Namen ‚Nina Kraviz‘.

In den letzten zwei Jahre ging es für Nina ja stetig bergauf, ihr Name ist im aller Munde und seit ihrer ersten Veröffentlichung in 2009 sind die Platten von Frau Kraviz aus vielen DJ Koffern und Tanzflächen dieser Welt nicht mehr wegzudenken.

Durch ihren simplen, aber absolut ansteckenden deep Hous Techno Groove, plus den sexy Vocals und dem gewissen Etwas, schaffte Nina es von Anfang an auf die Top Labels wie Underground Quality, Cocoon, BPitch und natürlich Rekids. Tracks wie  ‘Pain In The Ass’ und ‘I’m Week’  sind jetzt fast schon zu Klassikern geworden.

Sie schaffte es den Underground in Ihren Bann zu ziehen, die grossen Tanzflächen dieser Welt erheben die Hände wenn Nina´s Tracks laufen, aber auch für das einfache Anhören hat sie die perfekten Songs produziert.

Multitalent und Powerfrau Kraviz schreibt aber nicht nur die schönen Lieder, sie hält auch Woche für Woche als gefragte DJane die Beine Ihrer Fans in Schwung und überzeugt auch an den Tellern dieser Welt in Clubs wie der Fabric, dem Space oder der Panorama Bar.

Das Album wird eim 14 Tracker und mit Sicherheit wird für jeden Hörgenuss das Richtige Stück dabei sein. Als kleinen Vorgeschmack gibt es die este Single Auskopplung ‘Ghetto Kraviz’, was etwas and die guten alten Dance Mania Zeiten erinnert.

cover des nina kravizdebuet albumTrack Listing:

01. Walking In The Night (with Hard Ton on 303)
02. Aus (feat. King Aus on the Mic)
03. Ghetto Kraviz
04. Taxi Talk
05. False Attraction
06. Working
07. Choices
08. Love Or Go
09. Best Friend
10.  4 Ben
11.  Turn On The Radio
12.  Petr
13.  The Needle
14.  Fire

Nina Kraviz Live @ Rote Liebe, Cologne – 27-02-2010 by R_co

2 Responses

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽