Mit seinem neuen Album ‚Paranoia’ gelingt Oliver Huntemann die perfekte Symbiose aus akribischer Produktion, perfekt ausgereiften Sounds und zukunftsweisenden Synth- Arrangements. Ein weiteres Album voller intensiver Momentaufnahmen und liebevoll in szenegesetzter maschineller Härte.

 

Huntemann bleibt sich mit Paranoia treu und brennt sich auf ewig in die Kleinhirnrinde seiner Fans ein – und geht doch mindestens einen Schritt weiter. Das Album erscheint zusammen mit einer DVD und zündet auch im audiovisuellen Bereich nachhaltige Intitialfunken.

Eine gute Gelegneheit dem Hamburger mal in seine Plattenkiste zu schauen.
Hier die aktuelle Top Ten der Lieblingstracks von Oliver Huntemann selbst präsentiert und kommentiert.

Oliver-Huntemann-Logo

Brian Sanhaji - 2000 Watt / Sonata

Brian Sanhaji – 2000 Watt / Sonata

Brian Sanhaji ist einer meiner Lieblingsproduzenten momentan. Deeper, starker und dunkler Techno mit Seele. Habe schon seit einiger Zeit keine so guten Produktionen mehr gehört.

 

 

 

Quenum - Somebody In My Bed / ClapperQuenum – Somebody In My Bed / Clapper

Quenum bringt es immer auf den Punkt. Tech-House at its best. Eine gute Nummer erkennt man daran dass man den Track Zuhause hören kann und er aber im Club auch brennt.

 

 

 

André Winter - Black Mail / Ideal AudioAndré Winter – Black Mail / Ideal Audio

Noch nicht veröffentlichte Nummer von meinem Freund André Winter. Die Bassline oder was auch immer das ist, treibt die Clubs in den Irrsinn.

 

 

 

Daniel Dexter - No House For Old Men / Poker FlatDaniel Dexter – No House For Old Men / Poker Flat

Keine Ahnung wo Steve Bug dauernd diese neuen Talente für sein Poker Flat Label auftreibt. Auf jeden Fall eine 5* Scheibe. Dieser Track brennt jeden Club nieder.

 

 

 

Nicholas Masseyeff - Airmass / HerzblutNicholas Masseyeff – Airmass / Herzblut

Noch ein aufstrebendes neues Talent mit großartigen Fähigkeiten. Ich kann jedem sein Album Motherland auf Stephan Bodzins Herzblut Label nur wärmstens empfehlen. Ein echtes Stück Qualitätsarbeit.

 

 

 

Julian Jeweil - Circus / Plus8Julian Jeweil – Circus / Plus8

Ganz große neue Single des Franzosen Julian Jeweil. Einer der produktivsten Künstler im Techno Zirkus. Die Neue Nummer auf Plus8 ist ein Brett. @Julian: Bitte mehr davon!

 

 

 

Andre Galluzzi & Dana Ruh - Thelema / ARASAndre Galluzzi & Dana Ruh – Thelema / ARAS

Ich habe schon eine Weile nichts mehr von Galluzzi gehört und freue mich über diese neue Nummer. Das Resultat dieser Collab mit Dana Ruh ist eine superbe Single mit zwei herausragenden Tracks.

 

 

 

Jon Hester - Shouts In The Dark (DVS1 Mix) / EDECJon Hester – Shouts In The Dark (DVS1 Mix) / EDEC

Nicht gerade Brandneu aber dieses Release verdient mehr Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum. Ich speile den Track jede Nacht. Shouts In The Dark ist einer meiner Favoriten des Sommers 2011.

 

 

 

ROD - Mori One / BalansROD – Mori One / Balans

Noch nie gehört von ROD aber die Nummer ist einfach stark. Ich hoffe da kommt noch mehr von ihr oder ihm oder ihnen … Hat auf jeden Fall großes Potential.

 

 

 

Oliver Huntemann - ParanoiaOliver Huntemann – Paranoia

Eigentlich pushe ich meine eigenen Sachen ja nicht in Charts. Ich kann sowieso nicht sagen ob gut oder schlecht. Hört einfach mal selber rein. Ich freue mich auf euer Feedback hier in den Kommentaren.rself.
Ideal Audio Podcast, Vol. 1 – Oliver Huntemann by Oliver Huntemann

 

oliver-huntemann-by-katja-rugeOliver-Huntemann-Logo

Oliver Huntemann > PLAY! 02 live @ Rex Club / Paris

Oliver Huntemann in Brasil. 3 days in 9 minutes

Oliver Huntemann > H-3

2 Responses

  1. PARTYSAN Award 2011: Bestes Album des Jahres > Paul Kalkbrenner, Paranoia, Oliver Huntemann, Nouveau Niveau, Primate, Sascha Braemer, Tommy Four Seven, Thalstroem, stephan bodzin, Niconé, Marian, Felix Kröcher, extrawelt, CLR, Burlesque Musique, Form

    […] – Paranoia – Ideal Audio Das erst im November letzten Jahres veröffentlichte vierte Album von Oliver Huntemann schaffte den Einzug in die Partysan Top Ten der besten Alben 2011. Die Erwartungen an ‚Paranoia’ […]

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.