Was 2006 mit Anja Schneider begann, später von GummiHZ, Miss Jools und zuletzt von And.Id weiter geführt wurde, ist jetzt in den Händen von Marcin Czubala gelandet. Marcin Czubala machte sich schnell ans Werk und präsentiert mit verschiedenen Künstlern, die stilistische musikalische Offenheit von Mobilee.


Mit einem Touch von Ambient beginnt die Reise auf CD1 mit „Free“ von Dan Curtin, leitet zauberhaft in Vincenzo’s „Young Mountain edit“  über. Durch die Vocals und den einfachen Beat von Miss Kittin wissen wir: „all you need is love“, es dauert keinen langanhaltenden Moment und da schiebt sich auch schon der sexy Groove von Anjas Schneider „pushing“ ein.

Mit Punch Kicks und Tech-Sounds lässt And.ID mit „Erotica“ die Hüften schwingen, Rodriquez Jr. verwandelt die Stimmung mit „okra carnival edit“ in einen endlosen Groove.

„Captain my captain“ tönt es mit süßer Stimme bei Pan-Pot, bei „zoo communale“ ist der Compliation Remixer in Zusammenarbeit mit Hugo am Werk. Bei “tripiando los colores“ von Daniel Stefanik fließt eine Wärme hinüber zu „Spirits“,der Drum Version von Sebo K in ein housiges, klassisches Wohlgefühl.

Auf CD2 ist brandneue Musik von Marcin Czubula. Diese zehn Tracks offenbaren das musikalische Talent von Marcin Czubala, vom Dancefloor bis hin zu atmosphärischen Sounds in „Borobudur“. Auf dieser EP arbeitet er unter anderem zusammen mit Catz N Dogz, auch bekannt als Anthony Collins, zuhören in „Never give it up“ , sanfte Vocals, housiger Beat, aber auch funky mit Metrobox in „Anna in Red“. Schön auch die Zusammenarbeit mit Novika, Gesang mit entspannten Background, mit den „Jozif Remix“ gehts weiter mit Urlaubsflair, Freude des Lebens bewegt sich in „Mountain Village“.

Mit sphärischen Melodien gedenkt das Album auszuleiten,doch  durch  „loose the man“ von Czubala entsteht der deepige Abschluss.

Marcin Czubala beweist das elektronische Musik sich nicht in Schubladen einordnen lässt.

Sie ist offen und frei, wie die Compilation „back to back vol. five“ und lässt Dich reisen.


MOBILEE BACK TO BACK Vol.5
präsentiert von Marcin Czubala
Release-date: 28.02.11

2 Responses

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽