Niemand weiß ganz genau, ob sich Hanne & Lore hinter den Decks kennengelernt haben oder bei einer ihren stundenlanden Tätowier-Sessions. Klar ist jedoch das seit dem Tag ihres Zusammentreffens in der beschaulichen Stadt Herford eine seismografische Reaktion in der Szene zu vermerken war, die bis heute andauert und auch so schnell nicht mehr abzuschwellen scheint. Im Gegenteil: Seitdem Hanne & Lore gemeinsam die Clubs dieser Welt mit ihrem typischen Style unsicher machen haben sie nicht nur ihre eigenes Label Heulsuse geboren und groß gezogen, sondern auch für alle namhaften Podcast-Institutionen Mixsessions abgeliefert die beinahe so zeitlos wie groovy sind.

heulsuseBesonders sympathisch dabei ist, dass diese zwei Burschen das ganze gar nicht groß an die Tür nageln, sondern einfach weitermachen wie am ersten Tag und ganzjährig auf Club- und Festivaltour sind. Einfach weil sie Lust haben ihr eigenes Verständnis von Sound, Party und Lebensgefühl in die Szene zu tragen. Ihre Ambitionen im Studio sind den großen internationalen Labels jedoch nicht verborgen geblieben. Kraftek und Snatch Records veröffentlichen ebenso den Hanne & Lore Sound wie auch Monaberry und Kittball Records.

Vor allem die Liebe zum Detail hat es Hanne & Lore angetan. Das spiegelt sich nicht nur in den Tracks und Remixproduktionen wie zum Beispiel für Super Flu oder Andhim wieder, sondern auch in ihrer Labelarbeit. Alle Veröffentlichungen kommen sowohl digital als auch in limitierter Stückzahl auf Cassette und teils Vinyl auf den Markt. Alle Designs sind dabei handgezeichnet. So auch bei dem aktuellen Release von Hanne & Lore mit dem Titel Hushle. Inklusive einem schillernden Bebetta Remix. Auch hier schaffen es Hanne & Lore wieder Clubfeeling und den typischen Groove zu verschmelzen und ein ganz eigenes Soundpaket zu schnüren, das vom Boden hebt und über den Dancefloor schweben lässt.

Hanne & Lore – Hushle EP (heulsuse)

Leave a Reply

Your email address will not be published.