Seit Anfang des Jahres taucht Martin Waslewski immer öfter mit seinen Produktionen in Sets und Playlisten rund um den Globus auf. Jetzt ist mit der „Gerd EP“ das nächste coole Teil am Start!

Martin Waslewski GERD EP

Martin Waslewski GERD EP

Wenn man vor gut einem Jahr gefragt hat „Kennst du Martin Waslweski?“, war die Trefferquote auf ein „Ja“ noch nicht sehr hoch. Nur in seiner Heimat in Sachsen-Anhalt ist Martin schon seit einigen Jahren ein fester Bestandteil der elektronischen Szene. Heute liegt die Quote sicherlich bei fast 100%! Sein Beitrag zur 25 Years Monaberry-Compilation war ein wichtiges Sprungbrett für seine Bekanntheit, aber keinesfalls ein Eintagsfliegen-Produkt. Der Output an Produktionen und Remixen von Martin Waslewski ist zuverlässig hochklassig und auch in regelmäßigen Abständen zu genießen. Nach den ersten Releasen auf Monaberry kam Anfang des Jahres Martins „Beautyhell EP“ auf Mother Records und genau dort ist jetzt auch die neue „Gerd EP“ veröffentlicht worden.

Die Gerd EP auf Mother Records

Ende September kamen die beiden neuen Tracks in die Stores und sie bilden eine Art Sommerabschluss 2015. Purer Housesound mit Pianoakkorden, Vocaleinwürfen und straighten Beats bei Titeltrack „Gerd“. Dagegen etwas mehr Flächen, Breaks und melancholische Synthielines bei „Never Leave You“. Genau so klang der Sommer in diesem Jahr und mit der neuen EP kann man ihn auch noch ein bisschen in den Herbst mit rüber nehmen. Hier gibt’s die beiden Nummern bei Soundcloud zum Anhören:

Wir sind schon mal große Fans von Martin Waslweski und seiner Musik und wenn ihr mehr über ihn erfahren wollt, dann schaut entweder immer mal wieder hier bei uns vorbei natürlich auf Martins Facebookseite!

 

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽