Afrikanische Conga und a Voice of the Tribe fusionieren hier mit einem Tech-House-Baby, das sich gewaschen hat.

Dieses Horny Monster namens “Gnanmankoudji” parkt direkt im Tribal-Beat und posaunt mit Trompete und Schwing-Bass von ehrlicher, gefühlvoller Musik der A-Seite.

Die B ist als native Version dieses Tracks ein solcher Afro-Jazz Jam, den sich jede Afterhour wünscht, so durchtränkt Percussions von Glücksgefühlen eines Moog-Synthies mitklingen. Am 9. März released sich dieses Monster als Vorhut von Laurents neuem Studioalbum Tales of a Kleptomaniac
.

One Response

Leave a Reply

Your email address will not be published.