Jetzt gibts was auf die Ohren: Um die erste Miami – Invasion des Partysan Magazins zu begehen ließ man mit Butch einen der produktivsten DJs Deutschlands an die Turntables. Der fast 90 minütige Mix klingt wie der perfekte Cocktail aus allem was Ibiza ausmacht mit einer frischen Miami-Infusion.

Psan_Miami_Compilation_smallMit Butch konnte das Partysan Miami Team den GROOVE-Produzenten der Jahre 2010 und 2011 gewinnen und hat dabei eine wunderbare Wahl getroffen. Sein eigener im Januar erschienener Track ‚Om Namaha Shiva‘ bildet dabei das Kernstück in der Mitte des Partysan-Sets. Mit bouncigen Tech-House Tools steuert er auf diese sphärische und exotische Nummer zu und positioniert sie klar als emotionalen Höhepunkt, der auch stilistisch hörbar heraussticht.

Mit dem Partysan-Mix spannt Butch in 14 Tracks einen launigen Stimmungs-Bogen von der klassischen Miami Clubnacht bis hin zu einer verrückten Strand-Afterhour am nächsten Morgen. Ausgehend von dunklem Tech-House und Dub-Techno (speziell mit ‚Acid Patterns‘ von Phil Weeks und meiner Lieblingsnummer der CD ‚Wanna Say‘ von CrossNineTroll) erreicht die Klangreise in der zweiten Hälfte den Sonnenaufgang. Spätestens bei Spencer K und seinem verspielten ‚Benjouda‘, das das Vogelgezwitscher des herannahenden Morgens sogar in den Track einbaut, wird’s sonnig.

Alles wird fluffiger und deutlich souliger (nicht zuletzt durch die blacken Vocals in SIS‘ ‚Foxy‘), bleibt aber durchwegs tanzbar. Nach der hypnotischen Afterhour Nummer von Kareem Cali klingt der Mix schließlich mit Deep House aus. Das Vocal-lastige Highbeams ist Butch’s Kooperation mit Miguel Campbell und ein mehr als würdiger Abschluss.

Das Set lässt uns zurück mit der programmatische Refrain-Zeile „Say Good Night“  und unterstreicht damit das wohlige Gefühl eine echte Partynacht im Kleinen durchgemacht zu haben. Voll Miamibiza!

Tracklisting:

01      Butch – Partysan – Ibiza Meets Miami DJ-Mix 
02      Rhadow – Sometimes 
03      Shlomi Aber – Mancha 
04      Mentissi – To the Other Side 
05      Phil Weeks – Acid Patterns 
06      Butch – Horus 
07      Iuly.B – Submarin 
08      Butch – Om Namaha Shiva 
09      Carlos Sanchez & Javier Carballo – Freak & Chips (Hector Remix) 
10      CrossNineTroll – Wanna Say
11      Spencer K – Benjouda 
12      SIS – Foxy (Butch Raw Cut)
13      Kareem Cali – Slide to Open
14      Amir – Loosing Me 
15      Butch – Highbeams (Miguel Campbell Remix)

 

Hier gehts zum Download auf Beatport und iTunes.

Words: Matthias Daniel

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽