Perfektion erwächst nicht daraus etwas zu erschaffen weil man weiß wie es geht, sondern daraus etwas zu kreieren weil man es lebt.
Hardfloor sind die Perfektion!
Perfektion von was?
Die Perfektion des Sound of Acid.

Das Techno Genre, das sie erfanden und mit dem sie die Welt infizierten, als sie 1992 die bahnbrechende und unendlich oft kopierte “Hardtrance Acperience EP” herausbrachten. Der unverwechselbare Groove, der pumpende House Bass, die wirbelnde, modulierte Melodie, der klopfende Acid House Vibe und die orgasmischen Builds und Breaks – ein neuer Sound für die Dancefloors des Planeten.

Ja, wir schreiben das Jahr 2010 und es ist 18 Jahre her.
Viel ist seitdem passiert, und die Musik hat sich verändert. Hat sie das?
Obwohl Hardfloor in ihrem Output über die Jahre überaus produktiv waren, was sich in zahllosen Singles, einer Vielzahl Longplayers, diversen Side Collaborations und unzähligen individuellen Projekten niederschlägt, ist der Sound derselbe geblieben. Und das ist gut so!

Sie haben die Musik ihrer Zeit revolutioniert und einen riesigen Eindruck auf ihre Zeitgenossen hinterlassen, sie wurden bis zum Punkt der unerträglichen Sättigung kopiert, doch sie sind und bleiben die Meister ihrer klanglichen Domäne.

Auf “Two Guys Three Boxes”, ihrem achten Longplayer, bleiben Hardfloor dem von ihnen erfundenen und perfektionierten Stil treu. Diese beiden Typen mit ihren drei kleinen silberfarbenen Kisten produzieren schwebende, symphonisch verwobene Riffs voller Funk und Soul. Sie reiten auf einer Welle pulsierender, ins Ohr gehender Basslines. Das alles wird von soliden House Beats zusammen gehalten.

Gibt es Drum Rolls und lange Build Ups?

Darauf kannst du wetten!

Wie sie es immer getan haben, wie es sonst keiner beherrscht.

Besonders erwähnenswert ist die Kollaboration mit dem im Electro Bereich angesiedelten E.R.P. (aka Gerard Hanson from Dallas, Texas USA). E.R.P. veröffentlichte seine erste 12″ im Jahre 1995 auf Matrix / Detroit. Darauf folgten Veröffentlichungen auf Tektite Recordings, Down Low, Ai Records, Frustrated Funk, Frantic Flowers und AW Recordings.

In den letzten zehn Jahren kamen seine Tracks unter den Pseudonymen Convextion und E.R.P. (Event Related Potential) auf den Markt. Aus dieser Teamarbeit resultierten zwei Tracks, in denen klassischer Electro auf Acid trifft.

Two Guys, Three Boxes wird neue und alte Hardfloor Fans begeistern und das Interesse einer neuen Generation an einer Dosis echten zeitlosen Technos wecken.

Artist:    Hardfloor
Title: Two Guys Three Boxes
Label:    www.hardfloor.de
Format: CD-Album
Territorium: Welt
Release date:     5.11.2010






Tracklisting:
Two Guys Three Boxes                             
One Flew Over The Silverbox                   
Mesmerizing Liquids                                
4th Dimension of the 5th Ward                 
Silver Submarine                                      
In Acid We Trust                                     
F.U.B.A.R                                                
You Know The Score                               
TB Or Not TB                                           
The Return Of The Analog Multichrist    
Heavy On Wire  (CD Bonus Track)

Eine Antwort

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽