Forward to the past #2 > The Acid flashback

VARIOUS ARTISTS FORWARD TO THE PAST 2 THE ACID FLASHBACK Poker Flat PFRLP28d Digital Album veröffentlicht 16. Dezember 2011Nach Forward To The Past einer Old School Chicago House inspirierten Compilation, bei der Poker Flat einige ernsthafte Jackereien an den Start brachte, liegt der Fokus dieses Mal direkt auf Acid House und die in dem Genre unverzichtbare Roland TB-303.

 

Diese unschuldige kleine Box hat einige der unsterblichsten Basslines der Dance Musikgeschichte kreiert und Teil 2 der Forward to the Past Serie will diesen einzigartigen Sound und das Vermächtnis des ACIDs feiern.

Dem Vinyl ist zusätzlich ein digitales Format beigelegt, dass einen exklusiven Track enthält. Die Produzenten wurden unterstützt von Motorcitysoul, Vincenzo & Tyson Balard, Sven Tasnadi & Juno 6, Sasse, Steve Bug, Kink & Neville Watson, Snuff Crew, Tinman, Glimpse & Will Saul.

Deutschlands Motorcitysoul haben ihre ‚Soul‘ abgelegt und in ‚MotorcityACID‘ verwandelt mit ‚Bass En Provence‘. Eine mächtig pulsierende 303 Bassline, während ungöttliche Synthis über dem Wahnsinn trällern.

Der vielversprechende UK Produzent Owain K liefert einen wirklich eindringlichen Acid Track, der mit ein paar vintage Percussions von der Extraklasse und einer zermalmenden Lead Line verfolständigt wird.

Vincenzo & Tyson Balard füttern unseren analogen Appetit gleichermaßen mit eher erhabener 303 Aktion und einem klassisch stampfenden New Jack Groove.

Der herausragende Acid Schnitt von Sven Tasnadi & Juno 6 ‚Generation A‘ ist einer der intensiven Momente des Albums.
Aufgebaut und mitreißend durch echt rebellisches New School Drama, ist dieser Track mit Sicherheit ein Kracher!

Sasse ist mit einem stürmenden, Flangerlastigem Monster in ‚Cassopolis’ zurück. 707 Drums bearbeiten den Boden während die String Line Klänge die 303 Tweaks in die Nacht begleiten.

Kopf des Labels, Steve Bug, steuert einen kleinen heißen Tribut an Cgicago bei, ‚This Is Acid‘!
Die führenden Sinnestäuscher Kink & Neville Watson flippen bei ‚Sleepless‘ komplett aus – ein kompromissloser, dunkeldreckiger Raving Track, der uns mit seinen multiplen Acid Lines und den treibenden Drums in den Himmel katapultiert.

Der verlässliche Snuff Crew hat ihre besten Waffen für ‚I Can‘t Remember‘ am Start, während der respektierte Produzent Tinman mit ‚Blown‘ angezockelt kommt.
Sven Tasnadis ‚Follow The Roots‘ addiert einen einmaligen Swing zum Groove und bringt so den Acid Track wirklich zum kochen.

Nur auf der digitalen Version findet man den Newcomer Wondercan, der ein solides Acid Werkzeug in ‚Dark Passenger‘ gebastelt hat, das in wohlklingendem vintage Style daherkommt.

Zum Schluss haben sich zwei der Besten aus London, Glimpse und Will Saul, verbündet, um ‚Into The Woods‘ zu kreieren – ein von rauem und launischem Ambient inspiriertes Stück, das wirklich seinen eigenen Groove und ein außergewöhnliches Sounddesign hat.

VARIOUS ARTISTS FORWARD TO THE PAST 2 THE ACID FLASHBACK Poker Flat PFRLP28d Digital Album veröffentlicht 16. Dezember 2011VARIOUS ARTISTS
FORWARD TO THE PAST 2
THE ACID FLASHBACK
Poker Flat
PFRLP28d Digital Album
veröffentlicht 16. Dezember 2011

  1. Motorcitysoul: Bass En Provence
  2. Owain K: Sans Fin
  3. Vincenzo & Tyson Ballard: They Are Looking At You
  4. Sven Tasnadi & Juno6: Generation A
  5. Sasse: Cassopolis
  6. Steve Bug: This Is Acid
  7. KiNK and Neville Watson: Sleepless
  8. Snuff Crew: I Can’t Remember
  9. Tin Man: Blown
  10. Sven Tasnadi: Follow The Roots
  11. Wondercan: All I‘ve Got
  12. Glimpse & Will Saul: Into The Woods
    *Alle Tracks wurden exklusiv für dieses Album produziert

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽