Hast Du Dich jemals gefragt, welches Lied auf Deiner eigenen Beerdigung gespielt werden soll?
Oder: Welches Lied Du bei Deinen letzten Atemzügen hören willst?

Vielleicht nicht.

Aber wenn man einmal auf das Thema gestoßen ist, lässt es sich kaum mehr ignorieren. Get Physical Music präsentiert in seinem neuesten CD-Release „Final Song“ 13 mutige Künstler, die ihre ganz persönliche Antwort auf diese letzte Frage geben. 13 „Final Songs“, die einem nahe gehen. Oder einen erheben. Oder einen aufheitern.

Oder einem die Schönheit des Lebens vor Augen führen.
Oder seine Endlichkeit.

In jedem Falle: 13 sehr besondere Tracks deren Stimmung unterschiedlicher nicht sein kann. Von klassischen Pianostücken und Ambient tracks, über Songwriter, Rock – und Popsongs, bis zu Club- und Disconummern.

Eine Auswahl von Coldcut, Gilles Peterson, Kevin Saunderson, Laurent Garnier, DJ Hell, DJ T., Chloé, Storm, David Holmes, Ewan Pearson, François K , Ricardo Villalobos und Richard Hawtin,

V.A. – Final Song Vol.1
VÖ: 06.02.2009 / GET PHYSICAL/ RTD )









Erik Satie – 1. Gymnopédie – selected by DJ T.
Rob Gallagher – Little One – selected by Gilles Peterson.
Photek – Modus Operandi – selected by Storm.
The Stranglers – Golden Brown – selected by DJ Hell.
Cerrone – Supernature – selected by Kevin Saunderson.
Radiohead – Sit Down Stand Up – selected by Laurent Garnier.
Chloé – Paradise – selected by Chloé.
The Beach Boys – ‚Til I Die – selected by David Holmes.
Peggy Lee – Is That All There Is? – selected by Ewan Pearson.
Inti Illimani – Caramba,Yo Soy Dueno del Baron -selected by Ricardo Villalobos
Link – Amenity – selected by Richie Hawtin.
Pharoah Sanders – Astral Travelling – selected by Francois K.
Brian Eno – An Ending (Ascent) – selected by Coldcut.

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽