Bisher kannten Feedi alle Hardtechnofans vor allem als DJ, der zusammen mit seinem Homie Matt M. Madoxx die Clubs rund um Stuttgart mit hartem Geschütz penetrierte.

 

2012 wird sich daran sicher nicht viel ändern, außer dass Feedi dann auch immer seine eigene EP mit ins Set einbauen wird, die jetzt auf Escalate raus kam. Wie nicht anders zu erwarten gibt es vom ersten bis zum letzten Takt ein ordentliches Gebolze auf die Ohren, dass durch coole Breaks und Vocals aber immer wieder spannende, abwechslungsreiche Elemente enthält.

„Continue“ ist ein Boxkampf von Anfang bis Ende, four, three, two, one, fight!
Das gleiche beim Titeltrack „Cyborgasm“ und bei „Self Humilation“.

Mein Favorit ist „Backup“, das richtig fette, schräge Breaks hat und auf dem Floor allen ins Hirn bohrt.
Vom Release sind nicht nur wir begeistert, sondern auch große Namen wie Paul Langley, bei dem das Release gleich in den Charts gelandet ist.
(gh)

Feedi Cyborgasm EP EscalateFeedi
Cyborgasm EP
Escalate

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽