Seit über zehn Jahren pumpt Emefes sein Verständnis von elektronischen Klängen und treibenden  Beats in die Welt, als gäbe es kein Morgen. Frei von Genregrenzen orientiert sich  der zur Zeit in Australien lebende Produzent und Musiker kaum an Trends und Stilvorgaben.

Vielmehr schmiedet der ursprünglich in Deutschland geborene Multiinstrumentalist unter vollem Körpereinsatz zeitlose und dennoch zukunftsweisende Soundkollagen, welche vor Impulsivität und Facettenreichtum nur so brodeln. Grundlagen von TechHouse, Minimal und Techno zertrümmert Martin Seyer gekonnt, um diese in basslastigen und energiegeladenen Tracks neu auferstehen zu lassen. Mit einem scharfen Auge auf Clubtauglichkeit, einer Hand am Raveregler und einem Bein im Acidwahnsinn justiert der Lebemann und Akustikästet hochexplosive Tanzgeschosse für anspruchsvolle Hörer.

emefes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Aktuell steht auf dem Bremer Label http-musik die neue Single des Multiinstrumentalisten und Weltumseglers in den Startlöchern. Tech-House Ästhetik kollabiert mit greifbaren Grooveszenarien Detroiter Clubhistorie. Emefes schmiedet mit ‚Seemannsgarn’ einen vor Intensität kochenden Track, welcher vor liebevoll arrangierten Drums, knarzenden Basslinien und packenden Leadsounds nur so strotzt.

Auf der B-Seite bilden entschleunigte Beats eine enge Symbiose mit den flackernden FX-Sounds und schnarrenden Synthys. Die Punk orientierten Vocals verstärken diesen vor Sehnsucht und Melancholie berstenden Afterhour-Knaller.

 Emefes
Druck
http-musik
VÖ: 11.07.2012

 

 

 

 

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.