Track Nummer eins auf „Innocence“ beschreibt das Gesamtwerk sehr gut. Er heißt „Mind Journey“ und genau auf so eine Sinnesreise geht es mit dem neuen Ellen Allien Album!

Das Album ist kompakt, es ist durchdacht und hat einen fluffigen roten Faden. Der Sound ist typisch für Ellen Allien und könnte so auch von ihr im Club präsentiert werden, was kein Zufall ist:

„Das Album klingt sehr wie meine Sets und ist auch ähnlich aufgebaut. Ich spiele die Tracks schon regelmäßig im Club und habe besonders auf Mind Journey, Physical, Electric Eye und MMA gute Reaktionen bekommen.“

Auf insgesamt neun Tracks präsentiert Ellen Allien ihren Clubsound 2017 und bis auf das finale Stück „Erdmond“ sind sie auch alle ganz klar auf den Dancefloor ausgerichtet. Straighte 4/4-Smasher, die vor allem in düsteren Clubs zu später Stunde für ordentlich Power sorgen.

Nicht ganz so sommertauglich, aber wir sind sicher, dass Ellen Allien den Sound von „Innosence“ auch wunderbar in ihre Openair- und Ibizasets einbauen wird!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.