Manchen Tracks tut ein Remix ganz gut, bei manchen könnte man es sich sparen und manche werden dadurch erst zu wahren Hymnen. Zum zehnten Geburtstag wurde jetzt Audions 2006er Classic “Mouth To Mouth” durch die Remix-Werkbank gejagt.

Mit “Mouth To Mouth” hat Audion aka Matthew Dear die Dancefloors dieser Welt im Jahr 2006 zum Ausrasten gebracht. Die Nummer wurde produziert, damit die Menschen durchdrehen und bis an den Rand der Erschöpfung tanzen. Immer wieder gab es vereinzelte Remixe davon – zum Zehnjährigen ist jetzt ein dickes Remixpaket entstanden.

Guy Gerber schlägt Scuba und Dense & Pika

Das Namedropping auf der Remixerliste liest sich wie das Line Up eines großen Festivals. Jamie Jones, Boys Noize, Dubfire und viele andere haben sich den Classic vorgenommen und nach ihren Wünschen bearbeitet. Ein paar davon sind wirklich sehr gelungen, andere haben nur etwas lieblos das Original gepimpt. Klar, es ist immer Geschmacksache, welche Erwartungen man an einen Remix hat, wir finden die Guy Gerber Bearbeitung aber am gelungensten. Er drückt “Mouth To Mouth” seinen eigenen Sound auf, lässt das Original immer mal wieder kurz aufblitzen und verarbeitet die bestehenden Elementen mit seinen Stilmitteln. Viel Spaß beim Anhören:

Leave a Reply

Your email address will not be published.