Dessous Classics Volume1 – Best Of 10 Years

dessous_classics_Volume_1

Steve Bugs DeepHouse Outlet DESSOUS feiert 10 Jahre Deepness!

Zehn Jahre und immer noch brennt auf Steve Bug’s einflussreichen Dessous Label die Mitternachtssonne mit Wärme, Leidenschaft und Einfallsreichtum. Für ein Jahrzehnt veröffentlicht Dessous exquisite und hochwertige U-Club-Musik und hält dafür nicht umsonst einen gebührenden Platz unter Deutschlands Top-Labels. Neben Poker Flat und Audiomatique, bleibt Dessous Steve Bug’s nicht enden wollende Affäre mit House Music.

Dessous‘ einzigartige Sicht auf House-Musik ist klar, von klassischen, inspirierenden Tracks wie Frankmans „Make it Rough, Make it Smooth“ oder Martin Landskys „Wild“ oder  ganz und gar modernen, elektronische Perlen wie Tanzmann & Stefaniks Remix von D’julZ „Berlingo“, oder Ryo Murakamis „Monument“ geprägt.
Dessous spielt einfach in einer eigenen Liga, und diese Compi feiert ein herrliches 10-jähriges Schaffen, 20 volle Tracks und einen Bonus-Mix von keiner anderen als US Deep House-Legende Kevin Yost.

Es gibt eine Fülle von Köstlichkeiten zu hören, neu oder alt, obskur oder pure Hits. Jeder Track hat einen Platz, eine Nachricht, eine Geschichte, ein Stück Kunst und eine Marke in der Zeit. Neben der Tatsache, dass der Großteil des Materials zum tanzen lädt, gibt es aber auch so viel musikalische Experimente und Freiheit zu finden dass es eine Freude ist. Eine stolze und ehrliche Reflexion des Geistes, Macht und Magie der House-Musik.

Für die Bonus-Mix wurde amerikanischen Deep House und Jazz Kapitän Kevin Yost engagiert der in kompaktem Flow einige seiner Favoriten aus dem Dessous-Katalog, darunter auch einige sehr seltene B-Sides und schwer-zu-finden-Material mixt.

Tracklisting:
01. Innocent Lovers – I Can Forget…
02. Vincenzo – We Wait, Right Here (Charles Webster Dub Mix)
03. Phonique – 99 & A Half featuring Alexander East (I -Cube Remix)
04. Zoo Brazil – The Talk
05. Steve Bug – Soulin‘ Deep
06. Glowing Glisses – On the Bridge (Larry Heard’s After Dark Club Mix)
07. Gamat 3000 – Whispering (Swag’s Softly Spoke Dub)
08. Vincenzo – The Way of Thinking
09. M -Landsky – Wild Dub
10. Frankman – Make It Ruff, Make It Smooth
11. Henry & Denis – Catabolism (Efdemin Remix)
12. Tigerskin – In Your House
13. Ryo Murakami – Monument
14. St. Sebastian – Drunk Lover (MyMy Remix)
15. D’julz – Berlingo (Tanzmann and Stefanik Remix)
16. Phonique – Bang
17. René Breitbarth – Le Groove Rhodes
18. John Dahlbäck – Blue Love
19. Muddyloop – Lov Me (Instrumental)
20. bgb – Wha..Kiddin

Bonus Mix by Kevin Yost
01. Martinez – Sunchaser
02. Muddyloop – Lov Me (Instrumental)
03. Diadem – Mel
04. Steve Bug – Soulin‘ Deep
05. Phonique – Fake It (Frankman)
06. M: Landsky – Wild Dub
07. Frankman – Make It Ruff, Make It Smooth
08. Pete Moss – Naturally Mine
09. Innocent Lovers – I Can Forget…
10. Vincenzo – The Way of Thinking
11. Vincenzo – We Wait, Right Here
12. Phonique – 99 & A Half feat. Alexander East
13. JussiPekka – Forced

beatportal.com: ‚As one of Germany’s top imprints, Dessous has been an influential force in European house music for many years having released gold cuts like Frankman’s ‘Make It Ruff, Make It Smooth’, Tanzmann & Stefanik’s remix of D’Julz ‘Berlingo’ and Phonique’s 2007 album ‘Good Idea’.

365mag.com: ‚Steve Bug’s Dessous imprint is widely regarded one of the most trusted resources for quality deep house and to celebrate its 10 years of existence, the label will release a digital-only Best Of package!‘

datatransmission.co.uk: ‚Steve Bug’s wonderful deep house imprint Dessous will soon celebrate a decade of deepness!‘

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽