Im September hat Daniel Stefanik sein zweites Album Confidence auf Cocoon Recordings veröffentlicht. Für das Album hat sich Daniel richtig viel Zeit gelassen und genau das hört man auch.

Es ist ein stimmiges und im Vergleich zum Vorgängeralbum Nocturne reiferes Album mit eingängigen Tracks entstanden, die nicht einfach aneinandergestückelt sind, sondern eine bewegte Reise durch die musikalische Welt von Daniel bescheren.

Mit „Entrance“ beginnt die Reise in sphärischen Klängen, „1996“ eröffnet mit pumping beats den Floor. „Distillery“ hat Daniel seinem Heimatclub in Leipzig gewidmet. „Bend the Rules“ und „Confidence“ sind schöne ruhige Tracks mit teils herrlich blubbernden Klangwelten.

Und wer die Vinylversion erwirbt, kommt in den Genuss vier zusätzlicher Tracks, die ganz klar auch die Floorsmasher des Albums sind und garantiert in den Plattenkoffer diverser DJ-Kollegen wandern werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.