Dan Caster ist schon länger kein geheimer Berlin-Underground Tipp mehr. Spätestens seit der „Birdy EP“ ist er wohl jedem ein Name. Auf Shaker Plates kommt nun sein neuer Streich. Eine smoothe, liebevoll produzierte Tech-House Nummer im seinem persönlichen unverwechselbaren Style. Zum guten Ton gehört wohl auch der Braemer Remix. Der hat etwas mehr Drive und reduzierte Funkness. Ganz schön fresh das ganze. Helden der Stunde Andhim haben ihre Version von „Dirty Girl“ auch komplett auf Funk und Dancefloor ausgelegt. Mal hochgepitchte Vocals mal runtergepitcht und dazu ein satter Bass. Perfekt für Tech-House Fans und Menschen die moderne Clubmusik lieben[jr]

a1 | Original Mix a2 | Sascha Braemer Club Room Mix b1 | Andhim Who’s your Daddy Mix


Eine Antwort

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽