10 Jahre lang ging jeden Montagmorgen die Sonne langsam auf über Ibizas DC10 und spiegelte im Meer. Über 10 Jahre lang wurde die weltbekannte DC10-Terrasse zu DEM Wahltanzort für eine nur zu gute, dekadente Mon-Day-Afterparty – die berühmteste der Insel, die berühmteste der Welt.

Keine Frage: Der Sommer gehört Ibiza.
Kein anderer Ort zieht jedes Jahr auf solch magische Weise Liebhaber elektronischer Musik aus aller Welt an wie die Balearen-Insel. Zwischen Juni und Oktober avanciert das DC10 jedem Montag zu einem hedonistischen Kleinod. Denn seit 1999 veranstalten die Italiener Antonio und Andrea Pelino in dem renommierten Club die legendäre Party-Reihe Circoloco.

Die ganztägige Afterhour ist ein verrückter Zirkus, geprägt von einer karnevalistischen Ausgelassenheit. Bunt gekleidete und schrill gestylte Party-Gänger genießen dabei die einmalige Atmosphäre ebenso wie die unzähligen international bekannten House- und Techno-DJs, die Woche für Woche hochkarätige Sets spielen.

Nach diesen wunderschönen 10 Jahren, und nach schlimmen Rückschlägen der ibizinesischen Justiz gegen die dortige Clubkultur, ist das DC 10 so essientiell wie Augenlicht für uns und nicht totzukriegen, auch wenn der Club nun mehr erst ab 10 a.m. öffnen darf und die Sonne schon halb in ihrem Zenith steht, wenn wir anfangen montags nach-zu-tanzen.


Kapituliert wird nicht!

10 Jahre DC 10: Wir huldigen, was Huldigung verdient.

Die drei „Neu“-Gottheiten Raresh, Rhadoo und Petre Inspirescu alias Arpiar, Sossa, Tania Vulcano, Leipzigs Leckerchen Matthias Tanzmann und Thomas Melchior himself präsentieren uns ihre versierten Versionen von diesen Montagen; sie kurieren von scratchy-housy bis intelligent-technoid voll und ganz Peaktime aus virtuosen Tonstücke der Marke DC 10.

6 Discs kompilieren eine ganze Dekade, unser „CircoLoco“, die legendären Mon-Day-Partys des Clubs, und machen jeden Tag zu einem solchen: Montag!

CircoLoco@DC 10 > 10 Years Anniversary 6x CD > Moon Harbour

Eine Antwort

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽