Anspruchsvolle, spannende und innovative elektronische Musik aus Frankreich? Ja das gibt’s! Acumen ist der lebende Beweis dafür und jetzt mit einer neuen Platte am Start!

Mit seinem Label „Time Has Changed“ beschert uns Acumen seit vielen Jahren spannende und abwechslungsreiche Releases und ist auch selber als Produzent sehr aktiv. Auf seiner neuen EP auf Thrill Of It präsentiert er uns die beiden Tracks „Diagonal“ und „Thrill“, die er jeweils auch noch remixen lassen hat.

„Diagonal“ ist der erste Titel auf der EP, der kaum Acumen-typischer klingen könnte. Ein melodischer, leicht verpeilter Techhousetrack bei dem der einminütige Break schon direkt nach zwei Minuten einsetzt und einem ganz schön das Hirn verzwirbelt. Trotz der Verspultheit hat die Nummer aber eine ganz klare Struktur und ein gerades Beatkonstrukt, mit dem sie sich super in ein DJ-Set einbauen lässt. „Thrill“ ist weniger experimentell und marschiert straighter durch. Hier gibt es keine Melodie, sondern nur kurze Akkordeinwürfe, die den Track mit Leben füllen.

Die Remixe auf der „Diagonal“-EP kommen von den beiden Teams Jules & Moss und von Lee van Dowski & Dean Demanuele. Wie zu erwarten haben Jules & Moss den Titeltrack bei ihrem Remix mit einer dicken Bassline ausgestattet, die dem Ganzen noch mehr Substanz und Druck verleiht. Lee van Dowski & Dean Demanuele haben es lieber groovy und mit Percussions angehen lassen und „Thrill“ damit in eine hypnotische Dancefloornummer verwandelt.

Uns gefällt der Jules & Moss Remix auf der EP am besten und den gibt es hier jetzt auch zum Anhören:

 

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽