„Es geht uns darum, mit unserer Musik an die Gefühlswelt elektronischer Musik zu Anfang der Neunziger Jahre anzuschließen, ohne jedoch in nostalgische Referenzen zu verfallen“


Doch keine Angst: Wenn auch die Ästhetik des Albumdebüts der beiden Hamburger Arne Schaffhausen und Wayan Raabe geprägt ist von einer aufmerksamen Beobachtung der elektronischen Tanzmusik der letzten gut fünfzehn Jahre, ist die „Schöne Neue Extrawelt“ vor allem eines: Erstklassiger-Techno 2008!!

Das Hamburger Produzentengespann hatte schließlich mit viel beachteten Releases auf Border Community, Traum Schallplatten und Cocoon sowie Remixen unter anderem für Gregor Tresher, Minilogue oder Alexander Kowalski dem Clubsound der letzten drei Jahre einen unverwechselbaren Stempel aufgedrückt.

Nicht zuletzt dank einer großartiger Live-Präsenz, mit dem sie es im vergangenen Jahr noch ohne begleitenden Longplayer  in die Jahrescharts in Sachen Live-Act schafften.

Extrawelt
Schöne Neue Extrawelt

Cocoon

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽