Auf zu neuen Ufern!
Nach 7 Jahren auf Koh Phangan war es wieder an der Zeit, das Paradies neu zu entdecken.
Die Ansprüche sind hoch, die Sehnsüchte groß und doch haben wir genau wieder das gefunden, was Thaibreak so einzigartig macht.
Atemberaubende Natur, weiße Strände & türkisfarbenes Meer.
Eine einmalige Kulisse und die Freude der Locals, gemeinsam mit uns, ein wunderbares Thaibreak zu feiern.

Thaibreak 2012  Bangkok - Koh Mak

Und so freuen wir uns, euch auf unsere neue Thaibreak-Insel zu entführen und euch Getreu dem Motto „Life could be a beach“ auch auf Koh Mak mit Sonne, Meer und den definitiv heißesten Parties zu verwöhnen. Mit der neuen Destination möchten wir aber auch das verändern, was sich viele Thaibreaker die letzten Jahre bereits wünschten: mehr Partys am Beach, den Tag zur Nacht machen und ganz nebenbei ausreichend Zeit für die Erholung finden. Und dass uns all dies auch bestens gelingen wird, davon sind wir überzeugt.

C U on the sunny side of life!
Eure PARTYSANEN

Thaibreak Flagge

TO BANGKOK
Mit unserer Partner Airline, Oman Air,  starten wir von München (22:10Uhr), Frankfurt (22:10 Uhr), Wien (22:05 Uhr mit Emirates via Dubai) und Zürich (21:00 Uhr) in Richtung Muskat. An Bord der brandneuen Flieger erwarten uns neben bestem Service, komfortable 86 cm! Sitzabstand, ein hervorragendes Menü, Getränke und die neuesten Blockbuster; selbstverständlich auf dem eigenen Screen.  Nach einem kurzen  Stop Over in Muskat und für Manchen ersehnter Zigarettenpause, fliegen alle Thaibreaker gemeinsam weiter nach Bangkok, wo wir um 19:05 Uhr Ortszeit landen werden.

Wir logieren im Imperial Queens Park, das sich mit einem schicken Facelifting gerade den 5 Stern dazu geholt hat und damit auch wieder uns zur „Rückkehr“ bewegen konnte. Am ersten Abend entlassen wir euch in den Trubel Bangkoks.

Die Stadt wartet darauf, von euch euch entdeckt zu werden. Dass euch dies auch voll und ganz gelingen wird, garantiert unser Thaibreak-Guide, den es wie gewohnt als Fluglektüre am Airport gibt. Ausgestattet mit den besten Insiderinfos geht’s auf Entdeckungsreise.

Ob Kultur pur  mit dem Grand Palace, Powershopping in den diversen Konsumtempeln oder erst einmal die Annehmlichkeiten des Imperial Queens Park  genießen – Langeweile ist in Bangkok ein Fremdwort.

Die 2. Nacht in Bangkok hat Tradition. Heute  bringen wir die Planken ins Wanken! Was wird es wieder für ein erhebendes Gefühl sein, den ersten Thaibreak Beats auf einer Yacht vor der nächtlichen Skyline Bangkoks zu lauschen. Auf der PEARL OF SIAM cruisen & dinieren wir den Chao Praya River entlang und lassen den warmen Wind um die Ohren wehen. Die Thaibreak Cruise ist einfach Kult! Das Ticket schließt ein reichhaltiges, köstliches Buffet mit kalten und warmen Speisen ein. Buchen könnt ihr die Cruise auf der Booking page.

Und wer jetzt noch etwas in Bangkok vergessen hat – kein Problem! Auf Wunsch vieler Thaibreaker entstressen wir die Rückreise und übernachten noch ein drittes Mal in Bangkok, bevor es am nächsten Morgen zurück in die Heimat geht.

Thaibreak 2012  Bangkok - Koh Mak

DANCE
..und zwar am liebsten barfuß! Wir feiern mit euch an den schönsten Spots, den weißesten Sandstränden, den einsamsten Inseln, Poolside, inside, outside! Dafür haben wir traumhafte Plätze klar gemacht. Und noch eine Premiere: wir sind endlich auf der Sonnenuntergangsseite! Und so werden wir euch jeden Tag mit einem „Sun Set“ am Thaibreak Beach beglücken!

Wir freuen uns auch auf großartige DJs & Live Acts, die uns die 14 Tage und Nächte mit ihren Sets vom Feinsten verwöhnen werden.

Andre Galluzzi, Pascal Feos, Tini  TBC, Guti  TBC, Marcus Meinhardt, Empro, Domenico D’Agnelli, Sonic, Animal Trainer, Superstar Panda, Antonio Barrientos, Alma Gold

[media id=19 width=600px]

IMPERIAL QUEENS PARK
Nach einem Jahr Fremdgehen kehren wir wieder in die Sukhumvit Area und ins Imperial Queens Park Hotel zurück. Das Imperial hat sich einem umfangreichen Facelifting unterzogen und sich damit noch den 5. Stern dazu verdient. Grund genug unsere 14 jährige Beziehung mit Freude und großen Erwartungen fortzusetzen.

Die großzügigen Zimmer sind alle mit TV, Mini Bar und Aircon ausgestattet und die beiden großen Pools laden wieder zum entspannten Chill ein.  Genau die richtige Base für die anstehende Bangkok Expedition. Auf der Rückreise werden wir noch eine zusätzliche Nacht im Imperial Queens Park Hotel verbringen.

KOH MAK RESORT
Das wunderschöne Koh Mak Resort erstreckt sich entlang des Palmen besäumten Suan Yai Beach. Vom sehr schönen, einfachen Bungalow mit Fan, bis hin zur luxuriösen Strandvilla bietet das Resort vielfältige Unterbringungsmöglichkeiten für jeden Geschmack und Geldbeutel. Eines allerdings haben alle Bungalows gemein: Den grandiosen Seaview!

Kulinarisch versorgt uns das Resort mit zwei ausgesprochen guten Restaurants und zwei schicke Beachbars kümmern sich um kalte Drinks, die entweder am Strand oder am Infinity Pool serviert werden. Im Koh Mak Resort ist das Frühstück im Preis inbegriffen.

COCO CAPE RESORT
Das Cococape liegt am äußeren Rand der Thaibreak Bucht. Die großzügigen und wunderschönen Bungalows sind alle individuell gestaltet. Einige liegen direkt am Wasser, andere etwas erhöht mit einem grandiosen View auf das türkisfarbene Meer und den Suan Yai Beach.

Das Cococape liegt nicht direkt am großen Beach. Bis dort sind es ca. 200 Meter entlang des Ufers oder über die Straße. Es gibt zwar nur zwei Minibeaches aber dafür einen sehr schönen Pier, der weit ins Meer ragt und mit  chilligen Liegeflächen und der Bar mit dem definitiv schönsten Ausblick, jedem Beach Konkurrenz macht. Das Cococape hat zudem noch einen sehr schönen Poolbereich, ebenfalls  mit einer super netter Bar ausgestattet. Das Restaurant bietet sehr gute Küche zu günstigen Preisen.

SUCHARANEE
…. schließt unmittelbar an das Koh Mak Resort an. Die einfachen Thaistyle Bungalows liegen nur einen Steinwurf vom Beach entfernt und haben alle Seaview. Die Hütten verfügen über ein kleines Badezimmer mit Dusche und WC, ein Doppelbett mit Mosquitonetz, ein Fan und einer netten kleinen Terrasse. Im Sucharanee Restaurant lässt sich ebenfalls sehr gut und günstig essen. Im Sucharanee ist das Frühstück im Preis nicht inbegriffen.

DE LA PAIX HOTEL
Schlicht & einfach nur: Wow! Kambodschas schönstes 5 Sterne Hotel, das De La Paix liegt downtown in Siem Reap. Es vereint in seiner Architektur und seinem Interior Design gekonnt Elemente der Khmerkultur mit modernem Style. Das Hotel erwartet euch mit  allen Annehmlichkeiten, die ein Luxushotel so zu bieten hat.

Die großzügigen Zimmer, zwei Restaurants, eine Bar, ein sehr schöner Pool, nebst Spa und ein sensationelles Frühstück bieten beste Voraussetzungen, es sich hier gut gehen zu lassen. Vom Hotel erreicht man den „old market“ und viele gute Restaurants & Bars fussläufig binnen weniger Minuten.

TO THE BEACH
Nach dem Frühstück stehen unsere Luxusliner vor dem Hotel bereit und shuttlen uns in 4 ½ Stunden angenehmer Fahrt durch Thailand. Onboard Catering inklusive! Die gleiche Zeit würden wir auch mit Transfers zum Airport, zum Hafen, Wartezeiten und dem Flug verbringen. Nur mit reichlich mehr Stress und Gepäckschlepperei. So steigen wir zwischen 09:00 und 11:00 Uhr entspannt in unsere Luxuscoaches, holen eventuell versäumten Schlaf nach und steigen direkt vom Bus ins Speedboat.

Die wunderschöne Insel Koh Mak liegt im östlichen Teil des Golf von Thailand, unweit der großen Nachbarinsel Koh Chang und trotzdem fernab des touristischen Trubels. Mit einer Größe von 16km2 ist Koh Mak recht überschaubar und lässt sich easy mit dem Moped, zu Fuß, dem Boot oder dem Taxi-Jeep erkunden.

Die sympathische Größe machen wir uns zu Nutzen und lassen Thaibreak an den schönsten Spots der Insel stattfinden. Und die haben wir mit Sicherheit gefunden!

Unsere Thaibreak Base befindet sich am fast 1,5 km langen Suan Yai Beach. Hier haben wir alle Waterfront-Resorts exklusiv für Thaibreak reserviert. 4 Restaurants, ein kleiner Supermarkt, die Paradise Divers und ausreichend Massageplätze säumen die Beachfront. Das Village mit weiteren Restaurants und kleinen Supermärkten liegt “downtown”, an der ca. 1,5 km entfernten Haad Khao Bucht.

Thaibreak 2012  Bangkok - Koh Mak

TO CAMBODIA
Thaibreak Extended führt uns diesmal nach Siem Reap in Cambodia. Doch zunächst verabschieden wir unsere Thaibreak Freunde und verweilen noch 3 Tage und Nächte auf Koh Mak. Am 25. März setzen wir dann auf’s Festland über und die klimatisierten Luxus-Vans erwarten uns schon am Pier. Wir werden Siam Reap am Nachmittag erreichen und checken im wunderschönen 5 Sterne Hotel „De la Paix“ ein. Das Hotel liegt direkt downtown und wartet mit allen nur erdenklichen Annehmlichkeiten eines Luxushotels auf. Großzügige, luxuriöse Zimmer, ein fantastisches Interior Design, Pool, Restaurants & eines der besten Frühstücke erwarten uns dort.

Für die nächsten 3 Tage und 4 Nächte steht Kultur pur auf dem Programm. Die gigantischen Tempelanlage von Ankor Wat gehören zum Weltkulturerbe und erstrecken sich über mehrere Quadratkilometer. Die beeindruckenden, mystisch anmutenden Tempel aus der Hochzeit des Khmerreiches dürften einigen bereits aus Tomb Raider bekannt sein. Angelina fightete sich im ersten Teil durch die eindrucksvolle Kulisse.  Wir werden über die Dauer unseres Aufenthalts Touren zu den schönsten Tempeln organisieren. Die Abende genießen wir dann in Siem Reap, wo wir bereits die besten Restaurants und buntesten Märkte für euch gefunden haben.

Am 29. März treten wir die Rückreise nach Bangkok an, das wir am frühen Abend erreichen werden. Nach  einer weiteren, letzten Nacht im Imperial Queens Park geht’s am nächsten Morgen zurück in die Heimat.

www.thaibreak.net

Thaibreak @ Myspace
Thaibreak @ Facebook
Thaibreak 2007 Fotogalerien
Thaibreak 2008 Fotogalerien
Thaibreak 2007 > Lagebericht nach 6 Tagen
Thaibreak 2007 > The DVD
Thaibreak 2008 > Die DVD
Björn Wilke und die Thaibreak-Compilation

One Response

  1. Mariya

    Heyhey))we gonna be on kohMak in march & i really need to knowww is this “break” open for everybody or it is privat? russian wanna partiiiing!

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.