Wer dabei war, war gut dran: Es ist schon etwas besonderes, bei einer Eventpremiere am Start zu sein. Und es hat sich gelohnt: Sieben Tage auf einer Yacht, wundervolle Parties und viele neue Freunde. Das haben unsere Crews mit nach Hause genommen. Und natürlich sieben Tage Sonne.

Viele schöne Erinnerungen bleiben, an viel Neues, was es so noch nicht gab. Wer hat schon mal auf acht miteinander vertäuten Yachten gefeiert? In der Mitte die fantastischen Yachting-DJs und drum herum auf jedem Schiff eine andere Welt: Das Babes-Boat von Orange Ape-Booking mit unseren wundervollen Amazonen, das Bayreuther Boot, das mit einer spontanen nachmittäglichen Tanztee-Party an Deck aufwartete: Unüberhörbar und zur Sicherheit in Schwimmwesten. Ein göttlicher Anblick.

Jedes Schiff brachte einen Farbtupfer in das Gesamtwerk bei den belgischen Partysanen konnte man sehen, wie in Belgien gefeiert wird und der Garden Club aus München hielt das bayerische Fähnchen hoch.

In der Bilanz darf nicht fehlen, dass bis auf kleine Startschwierigkeiten alles klappte, sich niemand verletzte und jedes Crewmitglied mit einem Sack voller Erlebnisse nach Hause kam. Sieben Tage Sonne, immer frischen Wind um die Nase, Badestopps in entlegenen Buchten, eine Party mit Wildschweingrill in einem türkischen Hippiedorf jede Stunde des Tages und der Nacht reizte die Sinne.

Und unsere türkischen Besatzungen wollten uns, nachdem sie sich an unseren Esprit gewöhnt hatten, gar nicht mehr von Bord lassen.

Wir kommen wieder: Zu Partysan Yachting im Herbst 2006…

Leave a Reply

Your email address will not be published.