Mit der Festivalserie „Isle Of Dreams“ wird der Festivalsommer 2014 mit zwei Events der Superlative bereichert. Das Konzept ist verheissungsvoll: Ein Festival zieht an die schönsten Locations der Welt. 

Inspiriert von der vielfältigen Partykultur auf Ibiza während der Sommermonate haben die Macher eine Eventreihe auf die Beine gestellt, die sowohl musikalisch als auch von den Locations so ziemlich alles bietet, was das Herz elektronischer Musikfans jeglicher Couleur begehrt.

Die musikalische Bandbreite der Festivalserie umfasst auf jeweils sechs Bühnen von EDM über Trance, House bis hin zu Techno fast jedes Genre der elektronischen Musik. Die Line ups bestreiten sowohl internationalen EDM Superstars wie Avicii, David Guetta, Axwell, Steve Aioki als auch internationale Top Acts wie  Fedde le Grand, Pete Tong, Davide Squillace oder unseren Paul van Dyk und die Local Country Heroes sind ebenfalls mit am Start.

IODAll1Auch für die Fans weniger massentauglicher Tunes gibt es doch so einige Leckerbissen auf den Stages von Coocon und Sankeys: Dubfire und Extrawelt werden gemeinsam mit Matthias Tanzmann sowie u.a. Andrea Oliva, Yusef K., Apollonia und Andy Baxter Basel rocken und in Istanbul gibts von u.a. Onur Özer, Steve Lawler und der Legende Sasha ordentlich auf die Ohren.

Während die Location in Basel sozusagen wasserfrei ist, wird in Istanbul direkt am schwarzen Meer gefeiert. Die Deko soll schwer an Ibiza erinnern, sprich man wird zwischen cool stylischem oder Glitter Look & Feel, Hippie-Style mit Blumenkinderflair und orientalischer Atmosphäre  je nach Lust und Laune umherwandeln können.

Ursprünglich war die Festivalserie für drei Länder geplant: Der Event am See Genezareth in Israel musste aufgrund des Ausnahmezustands in Israel vor einigen Tagen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.Die Entscheidung der Veranstalter hätte nicht anders ausfallen dürfen: Momentan kann die Sicherheit der Menschen in keinem Teil von Israel gewährleistet werden, zumal eine Großveranstaltung dieser Art zweifelsohne momentan noch mehr polarisiert.

viploft-newsleepingzone-newFür die Isle of Dreams in Istanbul und Basel können im Bereich Travel Packages neben reinen Festivaltickets auch Pakete inklusive Hotel bis hin zu individueller Reiseorganisation bei Festicket gebucht werden.

Natürlich gibt es auch jeweils einen Festival Campingplatz, buchbar sind sowohl Plätze für eigene Zelte als auch fertig eingerichtete Zelte.

In Basel gibts sogar VIP Zelte und wers ganz schick will, nimmt ein Loft für zwei Personen inklusive Betten, Handtüchern und ner eigenen Holzterrasse mit Tisch und Stühlen.

Die Luxusklasse kostet für zwei Personen 1500.- schweizer Fränkli für 3 Tage inklusive VIP Tickets, ohne jeden Schnickschnack ist man für drei Tage inklusive Logis im eigenen Zelt für 223.- Fränkli dabei. Die Preise sind abgesehen von kleineren Währungsschwankungen für Istanbul auf gleichem Niveau, auf dem Zeltplatz gibt es nur die Wahl zwischen eigenem Zelt und gemieteten Zelt. Die Tickets beinhalten die öffentlichen Verkehrsmittel, in der Schweiz bietet die SBB 20% Rabatt auf Zugtickets von außerhalb an.

Tickets und aktuelle Informationen unter: www.isle-of-dreams.com

 

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽