Carl Cox, Linz, Design Center, The Revolution, Marco Bailey, Padre el Ferenco, EME..am 14.10 zur Elektronikka!

 

„The Revolution“ im Design Center Linz.

Part 4 der gewaltigen Elektronikka Show, diesmal mit Star DJ Carl Cox.

 

Dieser Tage feiert er gerade sein 10 Jähriges Jubiläum im Space auf Ibiza. Tausende Fans, jede Menge Technik und Lichtshows in einer der besten Locations des Landes warten auf den „Sir“ der elektronischen Musikszene.

Carl Cox:
Es gibt wohl kaum einen Musiker dem in so schöner Regelmäßigkeit der Titel “bester DJ der Welt” angeheftet wird wie dem 1962 geborenen Briten Carl Cox. Manch einer trägt recht schwer an seinem Image; nicht so Carl Cox. Mit einer bewundernswerten Gelassenheit nimmt er den Medienrummel um seine Person und seine DJ-Kunst hin, ganz so als wolle er das Wichtigste nicht aus den Augen verlieren: seine Musik. Die musikalischen Wurzeln von Carl Cox liegen fern ab der elektronischen Tanzmusik unserer Tage. Soul, Funk und natürlich Jazz, das waren die Klänge, die die “black community” im England 60er Jahre prägten. Vor allem die Stilvariationen mit denen Maceo Parker zur Legende wurde, beeindruckten Cox nachhaltig. Ebenso gab James Brown dem jungen Cox eine Vorstellung von Rhythmus und Harmonie, die das Schaffen von Cox wesentlich beeinflussen sollte. Fasziniert von den Möglichkeiten des musikalischen Ausdrucks fand er den Weg recht schnell hinter die Plattenteller.

Mit einem unglaublichen Gefühl für die Rhythmus und die Beats eines Songs erklärte Cox sämtliche musikalischen Kategorien für veraltet, und lehnte sie als für seine Arbeit hemmend ab. Wer schon einmal das Vergnügen hatte den Mann aus Manchester an seinen drei Turntables zu beobachten, der wird zweifellos von seinen technischen Fähigkeiten begeistert gewesen sein. Wer seine Ohren dabei nicht verschlossen hat, dem werden die subtilen Rhythmusverschiebungen und -Stilüberlagerungen im Gedächtnis geblieben sein, die Cox Ruf der weltbeste DJ zu sein begründeten. Neben seiner Tätigkeit als DJ veröffentlichte Carl Cox als Produzent zwei eigene Alben, die seine musikalische Offenheit für die verschiedensten Einflüsse dokumentieren und dem Begriff “Techno” neue Facetten anhafteten.


Marco Bailey:

Mit einem vielseitigen wie umfangreichen Output gehört der Belgier Marco Bailey zweifelsfrei zur absoluten Top-Liga der internationalen DJ-Garde. Daneben macht er sich mit seinen Labels Session Recordings und MB Elektronics einen Namen. Seine EPs “Ipanema” und “Red Light District” fehlen weder in den Sets von Intec Records-Chef Carl Cox noch bei der versammelten Schranz-Elite von Michael Burkat über W J Henze und Umek bis zu Stanny Franssen.

 

National support: philipp straub • padre el ferenco

Location:

Nach den letzten Events in der Tabakfabrik, der ehem. Quelle Halle und dem Brucknerhaus kehrt der Erfolgsevent Elektronikka erstmals im DESIGN CENTER ein. Das Design Center Linz ist eine multifunktionelle Eventlocation. Ein zeitloser, luftig moderner Glaspalast. Eine stählerne Bogenkonstruktion bildet das Dach des säulenfreien Innenraums mit einer Fläche von 10.000 m². Das Zusammenspiel aus Architektur und modernster Audio und LED Technik gepaart mit elektronischer Musik auf höchstem Niveau festigt Linz als Musikhauptstadt Österreichs.

Tickets & Infos:
Online unter www.elektronikka.at oder www.oeticket.at
Und natürlich direkt bei allen Ö-Ticket VVK Stellen erhältlich!
(Libro, Media Markt, Saturn, Erste Bank / Sparkasse, Raiffeisen Bank, Volksbank, Traffikplus, Maximarkt, Ruefa Reisen, Verkehrsbüro Reisen, Sabtours ….)

Tasty Fashion, Spittelwiese 14, A-4020 Linz
ROX, Graben 14 – 18, A-4020 Linz
Vanilli, Hofgasse 8, A-4020 Linz
Empire Club Linz, Holzstrasse 3, 4020 Linz
Empire Club St. Martin, Allersdorf 20, 4113 Sankt Martin im Mühlkreis
Lusthouse, Geierau 6, 4680 Haag / Hausruck
Evers, Betriebsstrasse 15, 4210 Unterweitersdorf

EARLY BIRD VVK (bis 01.09.2011): 23,-

Hier noch der direkte Link zum EARLY BIRD TICKET SHOP…

VVK: 29,- AK: 35,- VIP: 59,-

VIP-Ticket includes: • Terrace @ the electronic ballroom

EINLASS: ab 21.00 Uhr

 

Anreise, Hotels & Busfahrten direkt zum Event:
A1 – Abfahrt Linz – Abfahrt Prinz-Eugen-Straße – an der 4. Ampel links abbiegen – folgen Sie der Beschilderung zur Design Center Linz Garage oder unserem Freiparkplatz in 500m Entfernung.

Partybusse ab/bis Österreich, Deutschland, Slowenien und der Schweiz machen euch die An & Abreise ganz entspannt.

Alle Informationen zu den verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten und eine detaillierte Wegbeschreibung findest du unter www.elektronikka.at (online ab 10.08.2011)

Leave a Reply

Your email address will not be published.